DSDS: Die 10 Finalisten - und wer die besten Chancen hat

1 von 16
Das sind die Top Ten bei DSDS! In der "Jetzt oder nie!"-Show, bei denen aus 15 Kandidaten 10 wurden, hat es so manche Überraschung gegeben. So sammelte Awa Corrah, von Dieter Bohlen als Mitfavoritin gehandelt, nicht genügend Anrufe. Auch die Jury, die am Ende drei weitere Kandidaten auswählte, verschmähte Awa. Wir zeigen die Top Ten - und schätzen ihre Chancen.
DSDS: Das sind die Top 15
2 von 16
Marco Angelini: Der Österreicher ist attraktiv, singt stark - und wenn's hart auf hart kommt, kann er Dir auch noch den Blutdruck messen. Nach absolviertem Medizinstudium will er als Sänger durchstarten - und zählt zu den absoluten Favoriten der Staffel. Prognose: Platz 1-3
DSDS: Das sind die Top 15
3 von 16
Sebastian Wurth - der 16-Jährige ist nicht nur der Jüngste im Bunde, sondern auch der Mädchenschwarm schlechthin. Der "deutsche Justin Bieber" muss eigentlich nur hoffen, dass seine sehr jungen Fans das nötige Kleingeld haben, um für ihn anzurufen. Vermarktungsstrategen könnten sich keinen besseren Star erschaffen, Erfolgspotenzial hat er allemal - auch langfristig über eine Single hinaus. PROGNOSE: Platz 1-3
DSDS: Das sind die Top 15
4 von 16
Anna-Carina Woitschack: Die 18-Jährige kommt aus einer Schaustellerfamilie, arbeitete seit Kindesbeinen als Marionettenspielerin. Jetzt zieht sie bei DSDS die Strippen - und schüttelt die Hüften. Ihre sexy Auftritte am Strand haben Dieter Bohlen sichtlich erregt. Zurück in Deutchland machte sie sich vor allem als Oberzicke und wegen ihrer Unordnung einen Namen. Obwohl sie damit wenig Symphathien sammelt, ist ihre Stimme trotzdem eine der Besten. PROGNOSE: Platz 1-3
DSDS: Das sind die Top 15
5 von 16
Ardian Bujupi: Der gebürtige Kosovare erwies sich zunächst als Teamplayer und charakterlich einwandfrei. Zur "Jetzt oder nie"-Show kamen dann Mobbing-Vorwürfe auf - offenbar gefällt sich Ardian aber auch in der Rolle des Fieslings. Auf den Malediven bot er vor allem bei der "König der Löwen"-Hymne "Der ewige Kreis" eine Top-Leistung.  PROGNOSE: Platz 4-6
DSDS: Das sind die Top 15
6 von 16
Pietro Lombardi: Der 18-Jährige polarisiert von allen Kandidaten am meisten. Er will immer besonders ernst und unkomisch sein - und wirkt gerade dadurch besonders komisch. Er wird der Zankapfel der Staffel, über den die meisten Fans diskutieren. Viele der Pro-Pietro-Fraktion werden gerade deswegen anrufen. Sein einziges Manko: Er vergisst allzu gerne seinen Text. Poptitan Dieter Bohlen besticht ihn deshalb seit Beginn der Live-Shows jede Woche mit einem Geldschein. Vielleicht waren seine Performances deshalb bisher tadellos. PROGNOSE: Platz 4-6
DSDS: Das sind die Top 15
7 von 16
Nina Richel: Die 17-jährige Blondine hat eine tolle Stimme, viel Treffsicherheit bei den Tönen und ein sympathisches Wesen. Aber der letzte Tick Ausstrahlung fehlt - das bemängelte auch die Jury auf den Malediven. Inzwischen kämft sich auch mit dem psychischen Druck der Show. Nach dem Zickenterror in der DSDS-Villa brach sie auf der Bühne zwei Mal zusammen. PROGNOSE: Platz 4-6
DSDS: Das sind die Top 15
8 von 16
Zazou Mall: DIE Strahlefrau unter den Finalisten. Weil sie aussieht wie ein Star, wird oft vergessen, dass sie nicht singt wie einer. Für Leute wie sie hat die DSDS-Jury das Unwort "Gesamtpaket" erfunden und geprägt. PROGNOSE: Platz 7-10
DSDS: Das sind die Top 15
9 von 16
Norman Langen: Er ist der "Schlageronkel" der Staffel, singt alles von Wolfgang Petry bis Dieter Thomas Kuhn, von Matthias Reim bis Michael Wendler. Aber kann er auch was anderes? PROGNOSE: Platz 7-10

DSDS: Die 10 Finalisten - und wer die besten Chancen hat

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare