Tag 3 in der RTL-Show

Dschungelcamp: Patricks Porno-Beichte

+
Patrick Nuo (l.) unterhält sich mit Olivia Jones über das Thema Partnerschaft, Sex und Pornos.Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de.

München – Entsetzen am dritten Tag im RTL-Dschungelcamp. Patrick Nuo beichtet seinen Mitbewohnern am Lagerfeuer sein größtes Geheimnis.

Fiona kotzt sich die Seele aus dem Leib

Eine andere Kandidatin ist auch krank: Fiona kann nichts der nahrhaften Nahrung bei sich behalten und kotzt seit ihrer Ankunft im Camp – mit Vorliebe direkt vor der Kamera. „Ich kenne Fiona jetzt seit fünf Tagen und seit fünf Tagen muss sie sich übergeben. Standardprogramm“, erklärt Iris, die davon überzeugt ist, dass Fiona Bulimie hat. Olivia Jones spricht von einer „Fiona-Show“ und rät der Geplagten, der mittlerweile „schon die Augäpfel jucken“, sie solle sich weniger über alles aufregen, denn das würde jedem auf den Magen schlagen. Von den RTL-Produzenten bekommt sie schließlich zur Kräftigung Elektrolyte zu trinken.

Nicht vergessen werden sollte Joey, der sehr um die Sicherheit im Camp besorgt ist. Es fallen nämlich Blätter von den Palmen. Joey hat Angst um seine Gesundheit. „Ihr habt zu uns gesagt, wir sind hier sicher“, schreit er wütend ins Dschungeltelefon und fordert einen Ranger, der mal so richtig bei den Palmen aufräumt. Noch immer scheint dem 19-Jährigen nicht wirklich klar zu sein, dass er im australischen Dschungel hockt und nicht in einem Kölner TV-Studio: „Ich habe gedacht, die Teile sind aus Plastik.“ Seine Mitbewohner hören ihm zwar geduldig zu, können aber wenig Verständnis für Joeys Ängste aufbringen. Mit einem vorerst letzten Satz zu dem Thema, macht der ehemalige DSDS-Kandidat nochmals die dramatische Lage deutlich: „Ich habe keinen Bock, dass ich da Morgen tot aufwache.“ Dem ist nichts hinzuzufügen.

Georgina & Silva erkunden "Feuchtgebiete" - Tag 3 im Dschungelcamp

Georgina & Silva erkunden „Feuchtgebiete“ - Tag 3 im Dschungel

Georgina hatte am dritten Tag im Dschungel ein schweres Los zu tragen: Die TV-Zuschauer hatten sie erneut zur Dschungelprüfung geschickt. Gemeinsam mit Silva erkundet sie „Feuchtgebiete“. In einer Wage bestehend aus zwei Glasröhren sind elf Sterne befestigt, die die beiden hin und her verschieben müssen. Die Schwierigkeit dabei: Die Böden der Glasröhre, die über einem See hängen, sind mit Schleim überzogen und dadurch extrem rutschig. Silva gibt Befehle – Georgina führt sie artig aus. Am Ende haben die beiden sechs Sterne gesammelt. Nach der ersten Freude, nimmt sich Silva aber nochmal Zeit, ordentlich über Georgina herzuziehen: „Sie ja nur so eine Ego-Frau, die immer nur an sich denkt.“ Wild diskutierend machen sich die beiden auf den Rückweg ins Camp.

Doch falls Georgina denken sollte, jetzt hätte sie erstmal ihre Ruhe vor weiteren Dschungelprüfungen, hat sie sich geirrt. Die TV-Zuschauer möchten auch am nächsten Tag sehen, wie sich die Studentin bei der Prüfung im „Hamsterrad“ schlägt. Die Rothaarige ringt nach der Entscheidung um Fassung. Doch Joey findet tröstende Worte: „Wenn Du heimkommst, bist Du ein Star.“ Endlich sagt's mal einer.

Fazit nach Tag 3

Skandal des Tages: Patricks Porno-Beichte

Dümmster Joey-Spruch des Tages: „Ich habe keinen Bock, dass ich da Morgen tot aufwache.“

Ekelfaktor der Dschungelprüfung: 0

Von Kerstin Lottritz

Tag 2: Helmut Berger muss aus dem Camp ausziehen

Tag 1: Kakerlaken-Kuss und Pipistreit

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare