Ruland gegen Renzi

Bei Schimpftirade von Dschungelcamperin Anouschka Renzi: RTL zieht Konsequenzen

Anouschka Renzi gerät mit Tina Ruland im Dschungelcamp von RTL aneinander.
+
Anouschka Renzi (r) gerät mit Tina Ruland (l) aneinander. (Montage)

Die Teilnehmer haben inzwischen mehrfach die Camp-Regeln gebrochen. Anouschka Renzi versucht bei der Strafe zu schummeln - und gerät mit Tina Ruland aneinander.

Update vom 27. Januar, 08.09 Uhr: Tag 6 im „Dschungelcamp“ und langsam zehrt der Aufenthalt wohl an den Nerven der Promis. So wurde am Mittwochabend in der Show gezeigt, dass die Stars in der kurzen Zeit bereits gegen 85 Regeln verstoßen hatten, woraufhin sie einen ihrer zwei Luxusartikel abgeben mussten (siehe Erstmeldung vom 26. Januar). Anouschka Renzi entschied sich dazu, auf ihre Ohrstöpsel zu verzichten – versuchte dabei jedoch zu schummeln: Statt alle sechs abzugeben, versteckte sie zwei Exemplare in ihrem Schuh. Das blieb natürlich nicht unbemerkt und Teamchef Peter Althof stellte sie vor versammelter Mannschaft bloß. Er verlangte das komplette Ohrstöpsel-Set von der Schauspielerin. „Sonst kriegen wir unser Essen nicht“, mahnte er. Ein Grund für die 57-Jährige völlig auszurasten.

Denn Renzi hatte den Verdacht, dass die unschuldige Kontrahentin Tina Ruland sie ausgehorcht und verpetzt habe. Ruland erkundigte sich nämlich kurz zuvor bei Renzi, ob sie alle Ohrstöpsel abgegeben hatte. „Brav Tina, hast du gehorcht! Du kommst doch nicht einfach so und fragst mich, ob ich alles abgegeben hab“, wetterte sie gegen den „Manta, Manta“-Star. „Ich dachte, du hättest Gefühle in dir, aber ist nicht“, beschimpfte sie Ruland weiter, die die Welt nicht mehr verstand. Doch dann ging es erst richtig los. Als Renzi zum Dschungeltelefon lief, schimpfte sie weiter laut vor sich hin. Allerdings ging sie mit ihren Ausdrücken zu weit, sodass der Sender RTL schließlich Konsequenzen zog.

Dschungelcamp 2022: Bei Schimpftirade von Anouschka Renzi zieht RTL Konsequenzen

Er piepte immer wieder Stellen ihrer Schimpftirade aus, damit die Zuschauer zu Hause vor den Bildschirmen nicht verstanden, welche Ausdrücke die 57-Jährige verwendete. „Was ist das denn hier für ein Sche***dreck an Menschen! Mit solchen Menschen will ich nichts zu tun haben“, hörte man sie schließlich weiter schimpfen. Als sie sich später bei Ruland auf Anraten von Ex-Bachelor-Kandidatin Linda Nobat entschuldigen wollte, nahm die Schauspielerin die Entschuldigung nicht an: „Du hast mich vor versammelter Mannschaft der Denunziation bezichtigt! Du hast nicht mal nachgedacht und in Erwägung gezogen, dass das völliger Blödsinn ist.“ 

Übrigens: Alle Neuigkeiten zur Show gibt es jetzt auch in unserem täglichen Dschungelcamp-Newsletter

Dschungelcamp 2022: Anouschkas Luxus-Schummel fliegt auf – „Sche*ßverein!“

Erstmeldung vom 26. Januar 2022: Kruger-Nationalpark - Im Dschungelcamp ziehen erneut dunkle Krisenwolken auf. Diesmal betrifft es die Regeln. Wie fast in jedem Jahr haben sich auch diesmal nicht alle Camper an die Regeln gehalten, die es vor Ort einzuhalten gibt. Beispielsweise ist es den Teilnehmern nur zu zweit gestattet, im Camp umher zu gehen. Auch das Mikrofon muss immer getragen werden und Luxusgegenstände dürfen nicht geteilt oder getauscht werden. Beispielsweise dürfen auch Zigaretten-Rationen nicht geteilt werden.

Dschungelcamp 2022: Strafe wegen Regelbruchs

Manuel verkündete die schlechte Nachricht: „Ihr habt euch mehrfach nicht an die Camp-Regeln gehalten. In den letzten Tagen habt ihr 85-mal gegen diverse Regeln verstoßen“, so die niederschmetternde Bilanz. Die Liste der Regelbrüche unter anderem: Die Promis waren alleine im Camp unterwegs, haben ihre Luxusgegenstände getauscht, tagsüber geschlafen und ihre Mikrofone abgelegt.

Dschungelcamp 2022: Kandidaten müssen Luxus-Gegenstand abgeben

Die Konsequenz: Jeder Promi muss einen seiner zwei Luxusartikel abgeben. Das erfährt der aktuelle „Team-Chef“ Peter Althof im Dschungeltelefon. Er muss die Artikel einsammeln. Bei der Verkündung der Strafe stößt er natürlich nicht auf viel Gegenliebe. Doch die Promis trennen sich widerwillig von je einer Habseligkeit. Kissen, Bürste, Tücher und Ohrstöpsel landen im Korb. Darunter auch die Ohrstöpsel von Anouschka Renzi. Beim Durchzählen wird festgestellt: „Du hast noch zwei übrig.“ Sie habe nur vier von sechs abgeben, so die Bilanz.

Schon bei der Durchsuchung vor dem Camp-Einzug durch die Ranger, kam zutage, dass Anouschka nicht nur ein Paar Ohrstöpsel, sondern ein ganzes Set dabei hat. Eigentlich war das da schon nicht erlaubt, die Schauspielerin kam jedoch damit durch. Daran erinnerte sich offenbar auch Tina Ruland, die nachfragte, ob Renzi auch wirklich alle abgegeben hatte.

Dschungelcamp 2022: Anouschka Renzis Schummel fliegt auf - Streit mit Tina Ruland eskaliert

Peter Althof fordert also: „Zwei Ohrstöpsel brauchen wir noch, sonst kriegen wir das Essen nicht.“ Daraufhin wird Renzi wütend und schimpft: „Sche*ßverein. Miese Sche*ß-Show ist das – echt!“. Es kommt zum Streit mit ihrer Lieblings-Kontrahentin Tina Ruland. „Brav, Tina. Da hast du gehorcht, ne! Du kommst doch nicht umsonst und fragst, ob ich alle abgegeben habe. Dumme Sche*ß-F*tze“, keift Anouschka. „Widerlich!“, ätzt sie weiter. Im Arm von Harald Glööckler bricht sie dann in Tränen aus.

Tina kann dagegen nur noch erschrocken schauen: „Hat die mich gerade beschuldigt?“ Und weiter: „Sie hat eine völlig falsche Wahrnehmung, wo sie hier ist, wo sie hier zugesagt hat!“ Anouschka Renzi versucht eine Entschuldigung, Tina Ruland nimmt es nicht an. Es kommt zu weiterem Streit.

Mehr zum Thema

Kommentare