Neue und größere Räume in Innenstadtnähe: Ab Montag am Hindenburgwall

Das IK zieht um!

Das IK begrüßt seine Leser und Kunden ab Montag am Hindenburgwall 19. Foto: Marud

Verehrte Leserinnen und Leser des IK, liebe Kunden und Kundinnen, in Ihren Händen halten Sie die letzte Ausgabe, die an der Bahnhofstraße 48 in Wittingen entstanden ist. Ihr Isenhagener Kreisblatt zieht um! Ab Montag, 17. Oktober, finden Sie unsere Redaktion, unsere Anzeigenabteilung und unsere Geschäftsstelle am Hindenburgwall 19 – verkehrsgünstig gelegen und dicht an der Wittinger Innenstadt.

In dem markanten Gebäude, das einmal zu einem landwirtschaftlichen Anwesen gehörte, befinden sich unsere schönen neuen Räume unmittelbar am Einkaufszentrum an der Knesebecker Straße. Natürlich wollen wir Ihnen von dort weiterhin den gewohnten Service samt Bücherangebot bieten sowie eine Zeitung, die dicht am Geschehen im Isenhagener Land dran ist. Über 17 Jahre lang – seit Frühjahr 1994 – war unser Standort an der Bahnhofstraße die feste Anlaufstelle für alle, die eine Anzeige aufgeben wollten, einen Vereinsartikel abzugeben hatten oder die Redaktion mit einem Tipp versorgen konnten. Nun schlägt das IK also ein neues Kapitel auf. Wir freuen uns auf unser neues, großzügigeres Domizil – und auf Ihren Besuch. Nutzen Sie unsere beiden Eingänge am Hindenburgwall und auf der Seite des Einkaufszentrums. Natürlich erreichen Sie unsere Mitarbeiter weiterhin unter den gewohnten Telefonnummern und E-mail-Adressen, und im Internet finden Sie uns wie bisher unter www.az-online.de.

Der Umzug hat übrigens eine erstaunliche historische Parallele: Vor ziemlich genau 50 Jahren, am 6. November 1961, nahm das IK ebenfalls neue Räume in Betrieb – damals noch zu der Buchdruckerei Karl Neef gehörend. Der neue Verlagssitz lag seinerzeit schon einmal an der Bahnhofstraße, heute ist in dem Gebäudekomplex unter anderem der Jugendtreff untergebracht. „Unsere Freude soll auch Ihre Freude sein“, schrieb der damalige Chefredakteur Heinzmann anlässlich der Eröffnung. Das können wir heute nur unterschreiben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare