Agentur ab 12. Juli in der Kleinen Wallstraße – bis 10. Juli weiter am alten Ort

Wittinger Post zieht um

Vis-à-vis Haus Kreyenberg: Die Wittinger Post-Agentur zieht im Juli an die Kleine Wallstraße. Foto: Boden

Wittingen. Die Zukunft der Post-Agentur in Wittingen ist gesichert – die Kunden werden sie aber ab Mitte Juli an einem anderen Ort finden: in der Kleinen Wallstraße 2. Dort hat gerade der Zooladen seine Türen geschlossen.

Jens Oldenburg und seine Frau Regina hatten der Deutschen Post im Frühjahr angezeigt, dass sie planen, zur Jahresmitte das Modehaus Tietjen zu schließen, in dessen Räumen die Post-Agentur untergebracht ist. Nun haben sie sich laut Jens Oldenburg auf eine weitere Zusammenarbeit mit der Post verständigt, die zuvor im Stadtboten publik gemacht hatte, Ende Juni die Agentur in Wittingen schließen zu wollen (das IK berichtete). Die Immobilie an der Kleinen Wallstraße gehört ebenfalls dem Ehepaar.

Der Umzug ist für den 10. bis 12. Juli geplant. Bis dahin bleibt die Post-Agentur im Modehaus. Am 10. Juli wird ab dem Mittag geschlossen, am 11. Juli bleibt die Post ganztägig zu, am 12. Juli soll ab mittags wieder geöffnet werden – so der Umzugs-Fahrplan. Jens Oldenburg betont, dass sein Sachverständigen- und Immobilienbüro, das sich ebenfalls im Haus Tietjen befindet, auch künftig in der Innenstadt bleiben werde.

Die Kunden werden am neuen Standort, der 200 Meter vom alten entfernt liegt, auf vertraute Gesichter treffen. Das Team der Firma Tietjen, das bisher die Postdienstleistungen in Wittingen abgewickelt hat, steht auch in der Kleinen Wallstraße hinter dem Schalter.

Weil dort mehr Fläche zur Verfügung steht, ist eine Erweiterung des Post-Sortiments geplant. Gut für Kunden mit Handicap: Die neuen Räume sind komplett barrierefrei. Parkplätze stehen am Gänsemarkt und in der Kleinen Wallstraße zur Verfügung.

Nach Jens Oldenburgs Informationen gab es aus Wittingen eine weitere Bewerbung für den neuen Post-Standort. Dort habe es jedoch logistische Probleme mit der täglichen Anfahrt des Post-Transporters gegeben.

Die neue Post-Agentur wird ihren Platz also direkt gegenüber vom Haus Kreyenberg haben, für dessen Sanierung in diesen Tagen und Wochen entscheidende Weichen gestellt werden. Dem östlichen Ende der Langen Straße sowie auch der Kleinen Wallstraße dürfte damit eine deutliche Belebung und Aufwertung bevorstehen.

Von Holger Boden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare