„Potenziell lebensbedrohlich“

Wittinger muss sich vor Gericht verantworten, weil er Ex-Lebensgefährtin würgte

Vor dem Landgericht Hildesheim muss sich ab dem 27. Oktober ein 27-jähriger Wittinger verantworten.
+
Vor dem Landgericht Hildesheim muss sich ab dem 27. Oktober ein 27-jähriger Wittinger verantworten.

Wittingen – Ein fast tödliches Gewaltdelikt aus dem Dezember 2018 wird in diesem Monat vor dem Landgericht in Hildesheim verhandelt. Angeklagt ist ein 27-Jähriger, dem vorgeworfen wird, seine frühere Lebensgefährtin beinahe erwürgt zu haben.

Die Anklage lautet auf versuchten Totschlag in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung.

Der Angriff ereignete sich nach Angaben der Justiz am späten Nachmittag des 11. Dezember. Der Mann und seine einstige Partnerin, mit der er ein gemeinsames Kind hat, sollen in der Wohnung der Frau in Streit geraten sein. Die Auseinandersetzung habe sich derart zugespitzt, dass der 27-Jährige der Frau gedroht haben soll, sie umzubringen. Dann soll er ihr „über einen nicht unerheblichen Zeitraum“ den Hals derart fest zugedrückt haben, dass sie nicht mehr atmen konnte und Todesangst verspürte.

Der gemeinsame Sohn musste das alles offenbar miterleben: Nach Angaben der Justiz würgte der Vater die Mutter auch dann noch, als der Junge ihn aufforderte, aufzuhören. Danach soll der 27-Jährige tatsächlich von ihr abgelassen, sie jedoch mit einem heftigen Faustschlag bewusstlos geschlagen haben. Ihm wird zur Last gelegt, tödliche Verletzungen der Frau dabei in Kauf genommen zu haben.

Nach Darstellung der Justiz waren die Handlungen des Mannes für die Frau „potenziell lebensbedrohlich“. Sie habe eine Halsprellung, eine Schädelprellung und ein Schädel-Hirn-Trauma erlitten. Der Angeklagte habe seine Ex-Partnerin bewusstlos zurückgelassen und es dabei „für möglich gehalten“, dass sie an den Verletzungen verstirbt. Der Prozess in Hildesheim beginnt am 27. Oktober (9 Uhr). Als weitere Verhandlungstage sind der 30. Oktober sowie der 9. und 11. November angesetzt. (bo)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare