Wittingen weiter auf Schrumpfkurs

Wittingen. 2010 wird als das Jahr in die Geschichte eingehen, in dem die Einwohnerzahl der Stadt Wittingen die 12 000er-Grenze unterschritten hat. Am Ende letzten Jahres waren in den 25 Orten nur noch insgesamt 11 904 Einwohner gemeldet.

In der Statistik, die vom dafür zuständigen Landesamt geführt wird, war die Schallmauer bereits durchbrochen worden. Nun sind es auch in dem von der Stadt selbst geführten Zahlenwerk weniger als 12 000 Einwohner.

Größter Ort bleibt freilich Wittingen mit 4747 Bürgern, die hier ihren Hauptwohnsitz angmeldet haben. Der Hauptort hat auch den in absoluten Zahlen größten Abgang zu verkraften: Vor Jahresfrist waren noch 4804 Bürger gemeldet – minus 57 also.

Knesebeck als zweitgrößter Ort ist von 2740 auf 2713 Einwohner geschrumpft, Radenbeck von 585 auf 571. Vorhop marschiert mit 510 Einwohnern (2010: 516) auf die 500er-Marke zu.

Auch in den Ferienhausgebieten scheint immer öfter ein Plätzchen frei zu sein: In Boitzenhagen (74) und Knesebeck (231) ging die Zahl der mit Nebenwohnsitz gemeldeten Personen im letzten Jahr um jeweils fünf zurück. In Zasenbeck gibt es mit 22 sogar sieben Zweitwohnsitze weniger, in Radenbeck dagegen sechs mehr (32) als im Vorjahr.

Der Ausländeranteil im Stadtgebiet lag zum 31. Dezember 2010 bei 2,33 Prozent. Auch dieser Wert ist leicht rückläufig, im Jahr zuvor lag er noch bei 2,37 Prozent. Im Kernort Wittingen haben 2010 fünf ausländische Bürger ihren Hauptwohnsitz abgemeldet.

Erstaunliche Zahlen gegen den Trend kommen aus Gannerwinkel, wo die Zahl der Einwohner mit Hauptwohnsitz um rund zehn Prozent auf 127 gestiegen ist (Vorjahr 115). Auch Glüsingen hat von 217 auf 224 Einwohner gut zugelegt.

Doch trauriger Fakt ist: Die negative Prognose der Bertelsmann-Stiftung, die sich mit der Bevölkerungsentwicklung in dne deutschen Kommunen beschäftigt hat, ist für Wittingen voll eingetroffen. Die Stiftung hatte für 2010 noch 11 954 Einwohner vorhergesagt. Dieser Wert wird von der Zahl zum Jahresende sogar noch unterboten. 2025 soll er der Prognose zufolge bei 11 195 Einwohnern liegen.

Von Holger Boden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare