Der Advent kann kommen

Wittingen schmückt sich für den Markt am Samstag

+
Andreas Bona (l.) und ein Mitarbeiter der Firma Zschumme schmückten gestern den großen Weihnachtsbaum vor der St. Stephanuskirche.

Wittingen – Wittingen startet in den Advent – das ist seit gestern auch auf dem Marktplatz nicht zu übersehen. Für den HGV schmückten Elektro-Experte Andreas Bona und ein Mitarbeiter der Firma Zschumme den großen Weihnachtsbaum vor der Kirche St. Stephanus.

Auch die Budenlandschaft drumherum weckt schon Vorfreude auf die Vorweihnachtszeit.

Die beginnt in Wittingen am Samstag mit dem Adventsmarkt rund um die St. Stephanuskirche. Die Eröffnung ist um 13 Uhr auf dem Marktplatz. Dort wird dann auch die Schlittschuhbahn freigegeben. Die Landfrauen, die Kirchengemeinde, der HGV und die Stadt laden mit vielen weiteren Akteuren bis 19 Uhr zum festlichen Trubel zwischen Markt und Gänsemarkt ein. Chöre, Musikgruppen und der Nikolaus sind auch mit von der Partie.

Am Sonntag folgt dann der Auftakt des Lebendigen Adventskalenders. Das Programm steht, 24 Gruppen laden bis zum Heiligen Abend täglich zu besinnlichen Gedanken, stimmungsvoller Musik, kleinen Köstlichkeiten und vielem mehr ein. Den Auftakt macht am 1. Dezember der Stadtrat.

An jedem Adventssonntag spielt vorher um 17.30 Uhr der Posaunenchor der SELK auf dem Marktplatz. Montags bis samstags stimmt Turmbläser Jan-Marek Niebuhr die Adventskalender-Besucher um 18 Uhr musikalisch ein, am Auftakt-Sonntag ist er ebenfalls dabei. Am Heiligen Abend beginnt der Lebendige Adventskalender bereits um 11 Uhr. Bereichert wird der Wittinger Advent wie immer von der HGV-Bude am Marktplatz, die mit Gegrilltem und Getränken als Treffpunkt einlädt.

Wer am 22. Dezember ein ganz ungewöhnliches Türchen öffnen möchte, der sollte sich vorher Karten besorgen: Dann heißt es ab 18 Uhr in der Stadthalle „Weihnachten mit den Zucchini Sistaz“ – der Wittinger Kulturverein lädt zu seiner Jubiläumsveranstaltung ein, zahlreiche weihnachtliche Überraschungen inbegriffen. Tickets gibt es bei Heine Tabakwaren und in der IK-Geschäftsstelle in Wittingen sowie bei der Buchhandlung Ullrich in Hankensbüttel.

VON HOLGER BODEN

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare