Wittingen: Neue goldene Spitze für Kirchturm

+

pg Wittingen. Am Freitag um 13.20 Uhr es soweit: Der Kirchturm von St. Stephanus in Wittingen wurde wieder mit einer goldenen Spitze versehen.

Die Fachleute der Metalldrückerei Müller aus Wurzen (Sachsen) brachten mit Hilfe eines 80-Tonnen-Krans die Kugel, das Kreuz und die Wetterfahne, jeweils aus vergoldetem Kupfer, an. Die zuvor in der alten Kugel gefundenen Artefakte (das IK berichtete) – Dokumentenhülsen und eine alte Bierflasche – wurden in der neuen Kugel wieder untergebracht – bis auf ein Dokument aus dem 18. Jahrhundert, das restauriert werden soll. Hinzu gesellten sich Dokumente zur Situation der Kirchengemeinde, aktuelle Fotos der Kirche, eine fortgeführte Liste mit den Pastoren und der neue Gemeindebrief.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare