Neue Stellplätze für 74 Autos

Wittingen: Kita-Neubau an Nachtweide macht Schaffung von Parkraum nötig

+
Der große Parkplatz vor der Nachtweide wird einem Kita-Neubau weichen. Die Stadt sucht daher nach neuen Möglichkeiten zur Schaffung von Parkraum im Umfeld der Stadthalle.

Wittingen – Mit dem Votum für einen Bebauungsplan hat der Wittinger Bauausschuss in seiner jüngsten Sitzung die Pläne für eine neue Kita auf dem Parkplatz vor der Nachtweide vorangetrieben.

Eine Frage, die noch geklärt werden muss: Wo werden in oder an dem Waldgebiet künftig die nötigen Parkplätze geschaffen? 74 fallen durch den Kita-Bau weg, für die Zwecke der Betreuungseinrichtungen an der Schützenstraße wie auch für Stadthallenbesucher muss Ersatz her.

Auch der Ortsrat hatte sich kürzlich mit den Überlegungen für neue Parkflächen befasst. Entschieden ist noch nichts, doch läuft es wohl auf neue Stellplätze vor wie auch in der Nachtweide hinaus.

Zum einen ist da das „Dreieck“ an der Schützenstraße, rechts von der Einfahrt in die Nachtweide. 63 Fahrzeuge könnten dort Platz finden, allerdings würde das im Rahmen des Bebauungsplans bedeuten, dass auch eine rund 300 Quadratmeter große Teilfläche des Waldes in Anspruch genommen wird.

Wittingens Ortsbürgermeister Matthias Rönneberg (CDU) wäre es lieber, wenn dieses Waldstück nicht angetastet werden müsste, wie er im Ortsrat und auch im Bauausschuss zu Protokoll gab. Seitens der Verwaltung hieß es, dass bei einem Ortstermin in dieser Woche über diese Frage gesprochen werden soll.

Wird der Wald an dieser Stelle nicht angerührt, dann würden auf dem Dreieck 15 Stellplätze weniger eingerichtet werden können. Ergibt also Kapazität für 48 Fahrzeuge, sodass 26 Parkplätze anderweitig geschaffen werden müssen. Das gebietet nicht nur der im Alltag wie auch bei Großveranstaltungen offensichtliche Bedarf, das hat auch damit zu tun, dass die durch den Kita-Bau wegfallenden Parkplätze als Baulast für die Stadthalle eingetragen sind.

Daher wird aktuell darüber nachgedacht, im Bereich unmittelbar vor der Stadthalle etwa 10 weitere Parkplätze anzulegen. Das würde mit Planungen für einen Festplatz in der Nachtweide korrelieren, die seitens der Schützengesellschaft schon einmal angeregt wurden.

Laut Wirtschaftsamtsleiter Günter Kruse sind 8 Stellplätze auf dem Kita-Gelände selbst vorgesehen. Das würde bedeuten, dass noch nach 8 weiteren Parklücken gefahndet werden muss, doch Kruse zufolge könnte es auf dem Kita-Gelände vielleicht auch noch weiteren Parkraum geben.

VON HOLGER BODEN

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare