Auch Hankensbüttel auf Kreisebene gut im Rennen / Stadt Gifhorn einsamer Spitzenreiter

Wittingen Top 3 bei Gewerbesteuer

+
Der Wittinger Hafen mit seinen Unternehmen trägt zum Wittinger Gewerbesteueraufkommen bei.

Wittingen. Die Stadt Wittingen gehört zu den Gewerbesteuer-Königen im Landkreis Gifhorn. Bei den Netto-Einnahmen liegt die Stadt Gifhorn im Kreisgebiet freilich unangefochten an der Spitze. Doch die Brauereistädter schaffen es immerhin in die Top 3.

Das zeigen die jetzt veröffentlichten Zahlen des Niedersächsischen Landesbetriebs für Statistik und Kommunikationstechnologie für 2013. Wittingen nahm demnach 4,02 Millionen Euro (netto) an Gewerbesteuern ein. Das reicht für Platz drei hinter Gifhorn (16,3 Millionen) und einer offensichtlich auf der Überholspur befindlichen Samtgemeinde Isenbüttel, für die 5,18 Millionen Euro ausgewiesen sind.

Noch 2012 hatte Wittingen mit 4,6 Millionen Euro sogar Platz zwei auf Kreisebene belegt; Isenbüttel – das mit seinen Gewerbegebieten offenbar stark vom Wolfsburger Boom profitiert – nahm damals „nur“ 2,98 Millionen Euro ein. Gifhorn hat im Jahresvergleich auch ordentlich zugelegt: 2012 hatten die Kreisstädter eine Gewerbesteuer-Einnahme von 13,1 Millionen Euro zu verzeichnen. [...]

Von Holger Boden

Lesen Sie am Donnerstag mehr dazu im E-Paper und in der Printausgabe des Isenhagener Kreisblattes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare