HGV Wittingen will „kein unnötiges Risiko eingehen“

Wittingen: Candle-Light-Shopping fällt aus

Angesichts gestiegener Infektionszahlen möchte der HGV Wittingen kein Risiko eingehen und sagt daher das Candle-Light-Shopping für dieses Jahr ab.
+
Angesichts gestiegener Infektionszahlen möchte der HGV Wittingen kein Risiko eingehen und sagt daher das Candle-Light-Shopping für dieses Jahr ab.

Wittingen – Kein Einkaufsbummel in schummeriger Atmosphäre: Das Candle-Light-Shopping, das eigentlich in der kommenden Woche in der Wittinger Innenstadt stattfinden sollte, musste nun doch abgesagt werden, wie Sven Fischer vom Handels-, Gewerbe und Verkehrsverein (HGV) im IK-Gespäch mitteilte.

„Wir bedauern es sehr, das Candle-Light-Shopping ersatzlos streichen zu müssen“, sagte Fischer. „Aber wir können die Augen vor der aktuellen Situation nicht verschließen. “ Der HGV wolle die aktuellen Entwicklungen aufgreifen. „Jetzt sollten wir kein unnötiges Risiko eingehen“, so Fischer, „sondern mit gutem Beispiel vorangehen. “. .

Der Juwelier betonte, dass sich jeder am besten schon jetzt um weihnachtliche Einkäufe Gedanken machen sollte. „In einer solchen Situation möchte man das Gedränge kurz vor Weihnachten ja noch viel mehr vermeiden.“ Mit einem frühzeitigen Einkauf könne man dem aus dem Wege gehen – und beim Einkauf vor Ort die lokale Wirtschaft unterstützen.  dk

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare