Wertvolle Unterstützung

Mensch 2016: Flüchtlingscafé Steinhorst steht zur Wahl

+
Bei der Aktion Mensch 2016 will das Isenhagener Kreisblatt zusammen mit seinen Partnern wieder Ehrenamtler aus dem Isenhagener Land auszeichnen.

Steinhorst. Im Flüchtlingscafé im Steinhorster Haus der Gemeinde werden die Menschen herzlich willkommen geheißen: Ihnen schlägt eine Welle der Hilfsbereitschaft entgegen.

Das sieben- bis neunköpfige Team des Flüchtlingscafés unterstützt die Geflüchteten, die zum großen Teil aus dem Irak kommen, im Alltag – ob bei Behördengängen oder bei Arztbesuchen. Einer der Helfer hat etwa ein gutes Händchen für Fahrräder, die er für die Flüchtlinge repariert. Sie können ihm dabei auch gerne helfen.

Eine ungezwungene Atmosphäre macht die Treffen der ehrenamtlichen Helfer, die auch noch Verstärkung suchen, aus. Im Mittelpunkt steht die Integration: Die Mitglieder des Flüchtlingscafés wollen den Geflüchteten helfen und sie besser kennenlernen. Die Flüchtlinge sollen voll eingebunden werden. Die IK-Redaktion schlägt die Steinhorster Gruppe daher als Kandidat bei „Mensch 2016“ vor.

Und so funktioniert es: Vorschläge – mit Namen und Wohnort des Vorgeschlagenen – sollten bis zum 9. September beim IK eingehen und möglichst ausführlich begründet werden. Es ist auch möglich, Ehrenamtliche, die im vergangenen Jahr schon einmal zur Wahl standen, erneut zu nominieren. Dann sollte aber eine andere ehrenamtliche Tätigkeit als Begründung für den Vorschlag genannt werden. Eine kompetente Jury wird dann eine Vorauswahl treffen – und am Ende haben die IK-Leser die Wahl: In der Voting-Phase vom 30. September bis 17. Oktober bestimmen sie den „Mensch 2016“. Dieser wird Ende November in festlichem Rahmen in der Wittinger Stadthalle geehrt.

Vorschläge gehen an:

Isenhagener Kreisblatt

Hindenburgwall 19

29378 Wittingen

redaktion.ik@cbeckers.de

Betreff: Mensch 2016

Bitte Anschrift und Telefonnummer für Rückfragen nicht vergessen.

Von Paul Gerlach

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare