Vier Tage lang Stimmung

Die Mini-Playback-Show ist ein beliebter Programmpunkt beim Wittinger Sommerfest.

Wittingen - Von Sabine Peter. Nur noch eineinhalb Wochen sind es bis zum Wittinger Sommerfest, bei dem das IK Medienpartner ist. Das Programm für die vier tollen Tage in der Brauereistadt steht. Zwei Änderungen gibt es in diesem Jahr unter dem neuen Vorstand des Wittinger Handels-, Gewerbe- und Verkehrsvereins . Der Donnerstag ist wieder der erste Tag des Sommerfestes. Außerdem hat die Meile einen neuen Standort. Vom Gänsemarkt bis hin zum Marktplatz vor der Kirche soll sich in diesem Jahr alles abspielen.

Das Sommerfest wird am Donnerstag, 10. Juni, um 17 Uhr am Gänsemarkt eröffnet. Der Musikzug Knesebeck untermalt den Auftakt, die amtierende Wittinger Bierkönigin Wiebke Berger hat zudem eine Überraschung parat. Wer möchte, kann sich bis zum späten Abend am Lagerfeuer aufhalten.

Der Freitag startet um 14 Uhr. Auf dem Marktplatz ist für Kinderunterhaltung gesorgt. Dabei ertönt auch der Anpfiff zum Human-Table-Soccer-Turnier. Der Hauptgewinn, ein kompletter Satz Trikots, wird von Elektronik Partner Rönneberg gesponsort. Laut Matthias Rönneberg können sich noch Mannschaften anmelden, am besten direkt bei ihm. Angesprochen sind mit dem Turnier aber nicht nur Fußballer. Auch andere Sportvereine können sich beteiligen. Sportlich und musikalisch geht es mit den Vorführungen des Tanzstutios Arabesque weiter. Außerdem werden gegen Abend die Bands „A 39“, „Smarties“ und „Bourbon Skiffle Company“ zu hören sein.

Der beliebte Kinderflohmarkt ist am Samstagvormittag aufgebaut. Unterhaltung für die jüngsten Besucher gibt es den ganzen Nachmittag über. Außerdem präsentiert sich die Partnerstadt Koknese mit Auftritten. Ein Fakir ist auf der Meile zu sehen und eine Karaoke-Show ist geplant. „The Sinners“ und „Sixtyfive Cadillac“ sorgen abends für Stimmung.

Am Sonntagvormittag laden die Landfrauen zu einem großen Bauernmarkt ein. Die Musikschule Lammert begleitet den Frühschoppen. Ein Höhepunkt ist die Bekanntgabe der neuen Wittinger Bierkönigin um 14.15 Uhr. Für die Mini-Playback-Show ab 15 Uhr liegen bereits viele Anmeldungen vor. Das Ende des Sommerfestes wird mit dem Gospelkonzert in der St. Stephanuskirche um 17 Uhr eingeläutet.

„Die Arbeitsgruppe für das Sommerfest funktioniert gut, die Planung ging früh los“, sagt Rönneberg. Außerdem engagiere sich die Stadt Wittingen stark.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare