Theater, Kino, Bildungsreisen

Wittinger Landfrauen präsentieren buntes und abwechslungsreiches Programm

+
Die Wittinger Landfrauen präsentieren ihr neues Programm.

Wittingen. Die Wittinger Landfrauen haben zum Ende des Jahres ihr neues Programm für 2016 vorgelegt. Theater und Kino, Bildungsreisen, Ausflüge, Vorträge und vieles mehr ergeben ein buntes Angebot, zusammengestellt vom Vorstand und den Ortsvertrauensfrauen.

Der Start ins neue Jahr erfolgt für die Landfrauen am 11. Januar mit der Januarversammlung. Dann holen sie sich die Antwort auf die Frage „Landwirte im Ausland – eine Erfolgsgeschichte?“. Der Referent ab 14 Uhr im Stephanushaus ist Carsten Brüggemann von der Landwirtschaftskammer Hannover.

Der Februar sieht die Landfrauen am „Käse-Schlemmerbuffet“ – zwei Halbtagesfahrten führen in das Europäische Käsezentrum. Auch wichtige Weichenstellungen gibt es im zweiten Monat des Jahres: Am 15. Februar beginnt im Stephanushaus um 14 Uhr die Jahreshauptversammlung, unter anderem mit Wahlen zum Vorstand und der Vorstellung neuer Ortsvertrauensfrauen. Anträge zur Tagesordnung gehen bis 1. Februar an die Vorsitzende Dörte Dreblow. Außerdem im Februar: ein Info-Abend zum Fasten und ein kulturelles Highlight mit Helmut Thiele: „Der Kontrabass“.

Im März geht es dann um den Osterschmuck – und beim Frauenfrühstück um „die Männer“. Beim Theaterbesuch in Braunschweig rückt das „Hotel Mama“ in den Blickpunkt.

Im April steht ein „Nostalgie-Kinoabend“ in Wittingen auf der Agenda. Und die Landfrauen sehen gar nicht ein, dass immer nur die Männer vom Grillen reden: „Grillen wie die Profis“ heißt es an einem noch nicht näher spezifizierten Termin.

Die Feinheiten des Volkstanzes werden im Mai aufgefrischt oder erlernt. Zudem brechen die Landfrauen wieder zu ihrer Morgentauwanderung auf.

Im Juni steht ein Tag des offenen Hofes bei Wolfgang und Bettina Bartel in Lüben auf dem Programm, beim Aqua-Jogging kommt Bewegung in den Sommer, und mit der Schmalspurbahn erkunden die Wittinger Landfrauen das große Moor. Einmal im Reisefieber, geht es im Juli gleich auf „Nutztier-Safari“ – auf Baucks Bio-Gut in Reinstorf. Im August geht es in einem Vortrag um das „Geheimnis Lüneburger Heide“, und selbige wird dann auch mit einer Fahrt nach Bispingen erkundet.

Das Erntedankfest am 10. Oktober läutet den Herbst ein. Dann kommt im November noch der Kreislandfrauentag, bevor Ende des Monats wieder der Adventsmarkt in Wittingen steigt. Den Schlusspunkt setzt die Weihnachtsfeier am 5. Dezember.

Das alles und mehr steht in dem Programmheft, das auch Kontaktdaten zu Vorstand und Ortsvertrauensfrauen liefert. Das Ganze gibt’s auch online unter www.landfrauen-wittingen.de. Nicht-Landfrauen sind jederzeit willkommen, vorbeizuschauen, müssen sich aber wie auch alle Mitglieder zu den Veranstaltungen anmelden.

Von Holger Boden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare