Susanne Günther ist Erntekönigin

Steinhorst. So können nur Kinderaugen leuchten. Faszination Lampionumzug. Wechselspiel der Farben. Mächtig viel los am Wochenende in Steinhorst: Erntefest. Der örtliche Spielmannszug ließ beim Fackelumzug flotte Marschmusik erklingen. Theaterspiel und Volkstänze erfreuten die Besucher nach diesem stimmungsvollen Auftakt im Dorf. Von Jürgen Kayser

Drei Stunden später schon ließ sich Susanne Günther unter einer prächtigen Krone zur Erntekönigin ausrufen. So erlebten viele Dorfbewohner und Gäste im Lachte-Ort das diesjährige Erntefest-Spektakel der Landjugend.

Die „Vollblut-Akteure“ und Kultur-Macher des örtlichen Highlights präsentierten sich am Sonnabend im Gasthof Heine traditionell ländlich, gastfreundlich und selbstbewusst.

Susanne Günther, viele Jahre Schriftführerin im Verein und Laienschauspielerin, erklärte nach der Verleihung der Erntekrone feierlich: „Das Erntefest ist für mich das schönste Fest im Dorf.“ „Traumschön“ fand sie zudem die Erntekrone, die ihr Thomas Fischer, erster Vorsitzender der Landjugend, und Julia Köhne verliehen. Noch außer Atem vom Theaterspiel war sie, die Laiendarstellerin, die im Dreiakter „Der fruchtbare Willi“ die Assistentin eines Messerwerfers gemimt hatte, vor die Bühne geeilt, um die neue Steinhorster Repräsentantin mit zu küren.

Turbulentes Theater ging auch beim diesjährigen Erntefest über die Bühnenbretter: Die Regisseure Harald Schmidt, Erntekönig 2009, und Jutta Schilling hatten ihre Schützlinge seit Mitte Juli aufgepeppt.

Dass das geflügelte Wort oder besser die Redewendung „Das große Los ziehen“ völlig gegensätzlich interpretiert und mitunter gründlich missverstanden werden kann, das sollten besonders zwei Hauptpersonen im Stück zu spüren bekommen.

Für den in Bredouille geratenen Zirkusdirektor Harry Harras (Moritz Hanke) , Heiratsschwindler, Hellseher Hypnotiseur und Bigamist mit zehn Kindern, endete das Stück in staatlicher Obhut mit Vollpension. Für seine erste Ehefrau Elsbeth Pusback (Vanessa Armbrecht) geht die Geschichte glücklich aus. Sie geht eine Beziehung mit Alberi Röver, Beamter beim Ordnungsamt (Lukas Rißmann) ein.

Dazwischen lagen feinfülige aber auch turbulenten Szenen, in denen mitunter heftig aufeinander eingedroschen wurde – trotz Polizeipräsenz (Christian Mühe). Das Landjugend-Team beeindruckte mit seiner choreografierten Körpersprache und mit präzisem Mimenspiel.

In weiteren Rollen glänzten Lara Erxleben, redselig und nicht zu bremsen, sowie Esmeralda Harras (Jaqueline Riemer) – rassige Spanierin und zweite Ehefrau des Zirkusdirektors. Die Maske besorgten Claus und Regina Schulze. Jutta Schilling soufflierte.

Volkstanz steht seit vielen Jahren auf dem Programm der Erntefestparty.

Vier Landjugend-Paare tanzten den „Steinhorster Hopser“ und die Volkstanzgruppe Lachtehopser gefiel mit der „Schwung-Polka.“

Was wäre das Steinhorster Erntefest ohne seine vielen Sponsoren? Lang war die Liste, die Thomas Fischer zu verlesen hatte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare