Baubeginn im September?

Sunfarming in Knesebeck geht auf die Zielgerade

+
(Symbolbild)

Knesebeck – Gewächshäuser mit Solardächern, die nachhaltige Produktion von Energie kombiniert mit der Herstellung regionaler Lebensmittel, dazu eine Beschäftigungsmöglichkeit für Flüchtlinge und sozial Benachteiligte – das ist das Konzept für den in Knesebeck geplanten Sunfarming-Standort, der im Spätsommer 2018 den Applaus der Wittinger Politik gefunden hatte.

Um das Projekt war es ruhig geworden, doch nun geht es tatsächlich an die Realisierung: Die Stadt leitet für das Vorhaben die nötige Bauleitplanung ein.

Vom 20. Mai bis 21. Juni werden die Unterlagen für die Änderung des Flächennutzungsplans und die Aufstellung des Bebauungsplans öffentlich im Rathaus ausgelegt, es gibt sie auch auf der Homepage der Stadt. Unterstützt wird das Sunfarming-Projekt vom Knesebecker Unternehmen Butting, das seine Mitarbeiter jetzt über die aktuelle Entwicklung informiert hat. Demnach hofft man bei der Berliner Sunfarming GmbH auf einen Baubeginn im September.

Auf einer fast drei Hektar großen Ackerfläche an der L 286, gegenüber vom Butting-Firmengelände gelegen, sollen Gewächshäuser und Nebenanlagen auf einer Fläche von rund 9.000 Quadratmetern entstehen. Das Land gehört dem Knesebecker Unternehmen, Sunfarming will nach eigenen Angaben als Pächter auftreten. Der produzierte Strom wird zu 100 Prozent vor Ort abgenommen.

Die Berliner Projektentwickler sprechen auf ihrer Homepage von „der ersten großen Sunfarming Anlage für Food & Energy in Deutschland“. Als Partner ist das Berliner Kompetenznetzwerk Nachhaltige Mobilität (KoNaMo) mit im Boot, das Akteure, Strategien und Technologien für nachhaltige Mobilität zusammenbringt.

Pro Jahr sollen in der Food & Energy-Anlage nach Sunfarming-Angaben rund 20 Menschen aus Krisengebieten, Langzeitarbeitslose und Menschen mit Behinderung eine Chance bekommen, sich für den ersten Arbeitsmarkt zu qualifizieren. Zudem werden Führungskräfte für die Steuerung des Betriebs und Vermarktung ausgebildet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare