Sänger der katholischen Gemeinde ziehen Bilanz

Sternsinger sammeln 3736 Euro

+
In farbenfrohen Gewändern zogen die Sternsinger von St. Marien durch Orte im Nordkreis. 

Isenhagener Land. Farbenfrohe Gewänder, glänzende Kronen und ein goldener Stern: So wie im Bundeskanzleramt, im Schloss Bellevue und in den (Rat-)Häusern vieler Städte waren die Sternsinger auch wieder in der Stadt Wittingen und der Samtgemeinde Wesendorf unterwegs.

Mit dem Zeichen „20*C+M+B+18“ an den Haustüren brachten die Kinder der katholischen Pfarrgemeinde St. Marien als die Heiligen Drei Könige Gottes Segen für das neue Jahr. Unter dem Motto „Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit“ und stellte die Aktion 2018 die 152 Millionen Kinder in den Fokus, die den Lebensunterhalt ihrer Familie mit den schlimmsten Formen der Kinderarbeit sichern müssen. Die gesammelten Spenden fördern regionale Projekte, um die Kinderrechte auf Bildung, Gesundheit und Schutz vor Ausbeutung, Gewalt und Missbrauch durchzusetzen.

Die Sternsinger, deren Dank allen Spendern gilt, sammelten im Nordkreis einen Gesamtbetrag von 3736,72 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare