Wittinger Bauausschuss: Eckwerte im Haushaltsentwurf oft nicht zu halten / Erstmal keine Gelder für Kinderspielplätze

Sparmaßnahmen in gereizter Atmosphäre

Wittingens Spielplätze sind unterschiedlich ausgestattet – die Politik will das ändern. Foto: Archiv
+
Wittingens Spielplätze sind unterschiedlich ausgestattet – die Politik will das ändern.
  • Holger Boden
    VonHolger Boden
    schließen

bo Wittingen. 4000 Euro für einen Stromanschluss für den Weihnachtsbaum in Rade fand der Wittinger Bauausschuss in seiner jüngsten Sitzung etwas zu viel Geld, Friedrich Lührs (FWG) sah sich angesichts dieser Summe sogar „Schnappatmung“ ausgesetzt.

Der Ansatz aus dem Haushaltsentwurf wurde kassiert, ebenso wie beispielsweise 500 Euro für einen Laubsauger für Vorhop. Die Politiker schauten bei eher kleinen Ansätzen ziemlich genau hin, der Sparwillen war deutlich.

Allerdings: Die Stimmung war über weite Strecken gereizt, die selbstverordneten Eckwerte oft nicht einzuhalten. Letztere waren mal beschlossen worden, um bei einzelnen Etat-Abschnitten wie etwa „Kinderspielplätze“ oder „Freibad“ nicht über jeden Euro einzeln diskutieren zu müssen. Nun zeigte sich: Sobald mal ein größerer Bedarf an Mitteln in einem Bereich angemeldet wird, sind die Eckwerte schnell Makulatur. In der Bauleitplanung zum Beispiel werden 165 000 Euro für diverse B- und F-Pläne gebraucht, und der veranschlagte Eckwert wurde ziemlich genau um diese Summe überschritten.

Dabei gab es unterschiedliche Auffassungen darüber, wie der Sparweg beschritten werden soll. Uwe Hoppmann (CDU) vermisste Vorschläge der Verwaltung zur Reduzierung des Defizits, Bauamtsleiter Sascha Liwke sah das Kürzen hingegen als „Aufgabe der Politik“. Die Summen im Entwurf seien zum Teil Anforderungen aus den Orten und zum Teil das, was der zuständige Sachbearbeiter als notwendig erachte.

Für Investitionen auf Spielplätzen wollte der Ausschuss zunächst eine Sperre verhängt sehen. Der Grund: Die Politik hatte mal einen „Katalog“ mit einheitlichen Ausstattungs-Standards für die städtischen Spielplätze eingefordert, der liegt aber bisher nicht vor.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare