Grund- und Oberschule Wittingen organisierte zum 16. Mal die Studienreise nach London, Brighton und den Klippen von Beachy Head

42 Schüler auf Entdeckungstour durch England

Die Klippen von Beachy Head luden zum Verweilen und Verschnaufen ein. Die Jugendlichen der Grund- und Oberschule Wittingen bekamen bei der beliebten Englandreise einiges zu sehen.
+
Die Klippen von Beachy Head luden zum Verweilen und Verschnaufen ein. Die Jugendlichen der Grund- und Oberschule Wittingen bekamen bei der beliebten Englandreise einiges zu sehen.

Wittingen/London. Die letzte Woche vor den Herbstferien verbrachten 42 Schüler der Grund- und Oberschule Wittingen mit drei ihrer Lehrkräfte außerhalb Deutschlands.

Bereits zum 16. Mal organisierte die Fachschaft Englisch die bei den Schutzbefohlenen beliebte Englandreise.

In Gastfamilien in Hastings untergebracht, gewannen die Jugendlichen zwischen 14 und 17 Jahren einen Einblick in den „British Way of Life“.

Londoner Wahrzeichen wie Tower, Big Ben, Buckingham Palace sowie die Tower Bridge wurden zuerst während einer Stadtrundfahrt aus der Nähe betrachtet und schließlich während einer Fahrt im London Eye aus 135 Meter Höhe als Gesamtbild bewundert.

Beim anschließenden Besuch des Wachsfigurenkabinett Madame Tussaud’s kamen die Teenager ihren Stars ganz nahe und konnten einige Fotos als Souvenir mit nach Hause nehmen.

In der Mitte der Studienreise begab sich die Schülergruppe auch auf einen Ausflug in das britische Strandbad Brighton. Hier war Zeit in den Geschäften zu stöbern oder sich auf der 524 Meter in den Ärmelkanal ragenden Seebrücke mit ihrer ausladenden Vergnügungsmeile zu amüsieren.

Ein Spaziergang an den Klippen von Beachy Head rundete das Programm ab und gab den Schülern Zeit zum Verschnaufen.

Den absoluten Höhepunkt bildete schließlich das Musical „Thriller“ in London, welches die bekanntesten Musikstücke und die Geschichte Michael Jacksons mit seinem unverwechselbaren Tanzstil eindrucksvoll darbot.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare