Heute in einer Woche öffnet die Nordkreismesse in Wittingen wieder ihre Türen

Regionale Vielfalt auf einen Blick

Die Nordkreismesse bietet zahlreiche Branchen unter einem Dach – und unter freiem Himmel. Archivfoto: Gerlach
+
Die Nordkreismesse bietet zahlreiche Branchen unter einem Dach – und unter freiem Himmel.
  • Holger Boden
    VonHolger Boden
    schließen

Wittingen. Noch eine Woche – dann steigt in Wittingen die 13. Auflage der Nordkreismesse.

Am 22. und 23. April werden an der Celler Straße einmal mehr fünfstellige Besucherzahlen erwartet, wenn mehr als 60 Aussteller im Zelt und auf dem Außengelände mit Neuheiten und Messeaktionen aufwarten.

Die Besucher bekommen die Branchenvielfalt des Isenhagener Landes auf einen Blick geboten. „Wir zeigen dem Publikum, wie stark wir im Nordkreis sind und was die Betriebe hier alles zu bieten haben“, sagt Mit-Initiator Karlheinz Glaubitz, der mit dem Hankensbütteler Arnd Meyer jun. die Doppelspitze des Organisationsteams bildet.

Die Besucher können eine Ausstellungsfläche von rund 30 000 Quadratmetern erkunden – das schließt die Verkaufsflächen der teilnehmenden umliegenden Märkte und Geschäfte an Celler Straße und Bahnhofstraße ein. Auch sie haben an beiden Tagen geöffnet. Wer das Ganze mal aus der Vogelperspektive betrachten möchte, kann das tun: Nach der Premiere im Vorjahr werden auch dieses Jahr Helikopter-Rundflüge angeboten.

Anders als 2016 gibt es durch das größere Freigelände wieder mehr Outdoor-Flächen für Autohändler. Ansonsten gibt’s viele jahreszeitliche Highlights rund um Haus, Garten und Hobby ebenso wie die Themen Elektrotechnik, Urlaub, Heiztechnik, Gesundheit, Finanzen, Möbel, Spielzeug Geschenke und vieles mehr. Auf die kleinen Besucher warten ein Karussell und viele kleine Leckereien. Ohnehin sorgen kulinarische Angebote vielfältiger Art dafür, dass niemand hungrig nach Hause gehen muss.

Auch für Vereine ist die Nordkreismesse wieder ein Forum: Die Wittinger Tafel und der Lübener Museumsverein präsentieren sich und ihre Anliegen.

Kostenlose Parkplätze stehen rund ums Messegelände bereit. Und der Eintritt ist – wie immer – ebenfalls frei. Das IK unterstützt die Nordkreismesse einmal mehr als Medienpartner – und ist im Messezelt wieder mit einem eigenen Stand inklusive Gewinnspiel vertreten.

Die 12. Nordkreismesse in Bildern

Die 12. Nordkreismesse in Bildern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare