HGV-Geschäfte laden wieder zur Sammelaktion ein

Punkten mit dem Wittinger Einzelhandel – 40 Menüs für zwei Personen zu gewinnen

Der 2. HGV-Vorsitzende Matthias Rönneberg präsentiert die Punkte-Karten. 
+
Der 2. HGV-Vorsitzende Matthias Rönneberg präsentiert die Punkte-Karten.

Wittingen – In der Corona-Zeit kommen die Weihnachtsgeschenke alle per Paket? Nein, muss gar nicht sein: Der Wittinger Handels-, Gewerbe- und Verkehrsverein lädt wieder zum munteren Punktesammeln ein – und macht damit darauf aufmerksam, dass der stationäre Einzelhandel in der Brauereistadt auch viel zu bieten hat.

Am gestrigen Donnerstag ging's los: Beim Einkauf gibt’s bei allen teilnehmenden Geschäften Punkte dazu, und wer eine Punkte-Karte vollgeklebt hat, nimmt damit an der Verlosung der Preise teil.

Die haben dieses Jahr einen Gesamtwert von 2400 Euro: Verlost werden 40 Menüs für je zwei Personen, jedes Menü hat einen Wert von 60 Euro. Einzulösen sind die Gutscheine bei der Lübener Tenne, bei Bennetts Hotel und beim Hotel Nöhre.

„Diese Gewinne haben wir ganz bewusst ausgewählt“, sagt Matthias Rönneberg, 2. Vorsitzender des HGV. „Wir wollen damit in der Corona-Krise ganz besonders die Gastronomie unterstützen. Und wir hoffen, dass wir mit der Aktion die Bürger dafür begeistern, den lokalen Einzelhandel zu unterstützen.“

Die Ziehung der Gewinner soll voraussichtlich am 17. Dezember erfolgen. Ob die Übergabe der Preise wieder in einer öffentlichen Veranstaltung auf dem Marktplatz über die Bühne gehen kann, bleibt wegen der ungewissen Pandemie-Lage abzuwarten. Ein potenzieller Termin dafür wäre der 20. Dezember. Gewinner werden auf jeden Fall telefonisch benachrichtigt.

Die Gutscheine bleiben freilich auf jeden Fall gültig, bis die Gastronomiebetriebe wieder öffnen dürfen – und eine ganze Weile danach.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare