Buslinie Hankensbüttel-Wittingen soll besser mit Zügen verknüpft werden

Optimierung für die Linie 120

+
Die Linie 120 verbindet Wittingen und Hankensbüttel. Der Regionalverband als zuständige Institution für den Nahverkehr will nun die Anschlüsse an die Zugverbindungen optimieren.

Wittingen. Die Verbindung ist so etwas wie die Hauptschlagader zwischen den beiden Zentren im Nordkreis – zumindest für alle, die nicht mit dem Auto von Wittingen nach Hankensbüttel oder zurück fahren können.

Nun soll die Buslinie 120 aufgewertet werden: Der Regionalverband Großraum Braunschweig arbeitet an Fahrplan-Optimierungen.

„Dabei geht es vor allem um Anschluss-Verbesserungen am Wittinger Bahnhof“, sagt Verbandssprecherin Gisela Noske. „Wir wollen eine bessere Verknüpfung.“ Wenn alles klappt wie geplant, sollen die Änderungen vielleicht schon zum Fahrplanwechsel im Dezember dieses Jahres greifen.

Direkte Beschwerden von Fahrgästen sind beim Regionalverband nicht bekannt, doch offenbar ist auch so der Wille zu Verbesserungen vorhanden: Eine Optimierung der Linie 120 ist im Nahverkehrsplan 2016 festgeschrieben worden.

Bei den Abfahrzeiten der Züge im Wittinger Bahnhof wird laut Noske eher wenig Spielraum für Veränderungen gesehen. Ziel sei es daher, den Busfahrplan besser mit den Erixx-Verbindungen zu synchronisieren. Ein Abstimmungsgespräch mit dem Landkreis Gifhorn, der Stadt Wittingen, der Samtgemeinde Hankensbüttel und dem die Linie betreuenden Busunternehmen hat schon stattgefunden. Laut Noske soll bei den Überlegungen auch einkalkuliert werden, dass der Erixx in absehbarer Zeit im Stundentakt rollen wird.

Die Linie 120 pendelt zwischen dem Supermarkt-Bereich an der Oerreler Straße in Hankensbüttel und dem Wittinger Hindenburgwall und wird tagsüber vor allem auch von Schülern genutzt, deren Ziele das Gymnasium Hankensbüttel oder die IGS Wittingen sind. Wichtige Haltestellen sind der Wittinger Bahnhof und das Hankensbütteler Schulzentrum. Für Hankensbütteler Jugendliche ist die Kombination aus der Buslinie und dem Erixx-Zug eine Möglichkeit, die Berufsschulen in Gifhorn zu erreichen.

Von Holger Boden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare