Neugierige Kinder gesucht

spe Isenhagener Land. Nur noch wenige Tage, dann sind endlich Sommerferien. Ab Donnerstag, 24. Juni, ist für ein paar Wochen Schluss mit Schule – und Freizeit angesagt. Wer seine Ferien noch nicht komplett ausgebucht hat oder in diesem Sommer Zuhause bleibt, der kann sich an der IK-Aktion „Ferienspaßreporter“ beteiligen, zu der – nach dem großen Erfolg der letzten zwei Jahre – erneut aufgerufen wird.

Mitmachen können alle Kinder ab der ersten Klasse. Natürlich können sich auch Ältere beteiligen. Erlaubt ist, was euch gefällt und interessiert. Wer etwas Spannendes in den Ferien erlebt oder einfach einmal über eine ganz bestimmte Sache im Isenhagener Kreisblatt berichten möchte, kann sich melden

und sich der Ferienreporter-Truppe anschließen. Vielleicht gibt es ein bestimmtes Hobby oder einen aufregenden Ausflug, der vorgestellt werden kann. Wer die Ferienangebote der Jugendförderungen nutzt oder Mitglied im Hankensbütteler Julius-Club ist, kann auch darüber gern berichten.

Eure digitalen Fotos und Texte, die nicht sehr lang sein müssen, werden dann auf der Ferienreporter-Seite veröffentlicht. Zur Belohnung gibt es vom IK eine kleine Finanzspritze fürs Taschengeld oder Sparschwein.

Alles, was ein Ferienreporter haben sollte, sind Neugierde, eine Digitalkamera und ein Internetzugang, um E-mails an die Redaktion zu verschicken.

Wer bei den IK-Ferienreportern mitmachen möchte, sollte am kommenden Donnerstag, 24. Juni, um 15 Uhr in der Redaktion des Isenhagener Kreisblattes in Wittingen sein. Bei diesem ersten Treffen erfahren die jungen Reporter alles, was sie für die IK-Aktion wissen müssen. Offene Fragen werden dann ebenfalls beantwortet. Kurzentschlossene können sich aber auch später noch unter (0 58 31) 29 14 922 10 oder 29 14 922 13 melden und während der Sommerferien dazustoßen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare