Saskia Brucato folgt auf Jana Meyer / 21 Jugendliche aus fünf Ortswehren machen mit

Neue Stellvertreterin bei Jugendwehr Ohretal

+
Für ihre Leistungen in der Jugendfeuerwehr Ohretal wurden Samantha Winkelmann, Lea Breitbach und Jana Meyer von Jugendwart Jan Schmutzler (M.) geehrt. 

hu Schneflingen. Auf ein erfolgreiches Jahr mit vielen Aktivitäten blickte die Jugendfeuerwehr Ohretal jetzt bei der Jahreshauptversammlung in Schneflingen zurück.

79 Dienststunden wurden an 37 Tagen geleistet, darunter waren mehr als 61 Stunden feuerwehrtechnische Ausbildung.

Am Kassenbericht von Reinhard Dalibor gab es nichts auszusetzen. Den Tätigkeitsbericht der Jugendfeuerwehr für das Jahr 2017 gab die stellvertretende Jugendwartin Jana Meyer ab. Zwei Gruppen nahmen an den Gemeindewettbewerben erfolgreich teil. Beim Kreis-O-Marsch in Flettmar landeten zwei Gruppen auf den Plätzen 27 und 47. Bei einem spannenden Technische-Hilfe-Dienst in Boitzenhagen wurde ein Fahrzeug mit diversen Rettungsgeräten bearbeitet. Das Zeltlager in Almke durfte auch 2017 nicht fehlen, und beim Jahresabschlussdienst in Steinhorst sprang Rang 7 heraus.

Jugendfeuerwehrwart Jan Schmutzler bilanzierte die Personalstärke: 21 Jugendliche, davon 10 weibliche, gehören der Jugendwehr an. Sie kommen aus Boitzenhagen (2), Radenbeck (5), Ohrdorf (2), Zasenbeck (2) und Schneflingen (10).

Die Wahlen brachten einige Veränderungen. Neue stellvertretende Jugendwartin wurde Saskia Brucato für Jana Meyer. Schriftführer bleibt Uwe Scholz, Kassenwart bleibt Reinhard Dalibor. Emilie Brucato ist neue Jugendsprecherin. Brandmeister der Jugendfeuerwehr Ohretal ist Schneflingens Ortsbrandmeister Stefan Kahrens.

Für ihren Einsatz für die Jugendfeuerwehr Ohretal wurden Samantha Winkelmann, Lea Breitbach, Jana Meyer sowie – in Abwesenheit – Anja Möller und Dominik Schulze geehrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare