1. az-online.de
  2. Isenhagener Land
  3. Wittingen

Arbeiten ab März: Neuer Kanal für Knesebecks Schützenstraße

Erstellt:

Von: Holger Boden

Kommentare

Ein Vorgarten an der Knesebecker Schützenstraße steht nach einem starken Regen unter Wasser.
Wassermassen in der Knesebecker Schützenstraße und in einem Vorgarten, die nach einem Regenguss nicht abfließen. © Privat

In Knesebeck wirft ein Großereignis seine Schatten voraus. Dieses Jahr bekommt die Schützenstraße einen neuen Regenwasserkanal.

Knesebeck – Der bisherige ist mit heftigem Regen oft überfordert – größere Rohre sollen die Situation verbessern. Baubeginn ist voraussichtlich Anfang März, wie der Wasserverband Gifhorn auf IK-Anfrage mitteilt.

Der Auftrag für die Arbeiten ist demnach im Dezember bereits erteilt worden. Für den 25. Januar ist der Termin für die Baustellen-Einweisung angesetzt. Wie lange die Bauarbeiten dauern werden, ließ der Wasserverband offen.

Die Situation in der Schützenstraße hatte für Schlagzeilen gesorgt, weil einige Anwohner sich ein Hochwasser-Schott vor die Haustür gebaut haben, nachdem sie bei Stark-Regen regelmäßig Wasser im Gebäude hatten. Damit das nicht mehr passiert, soll nicht nur eine leistungsfähigere Kanalisation her – auch das Straßenprofil wurde als Teil des Problems ausgemacht.

Entsprechend ist bei dem Gesamtprojekt auch die Stadt Wittingen, die für die Straße zuständig ist, mit im Boot. Die gesamten Kosten beziffert der Wasserverband auf 4,5 Millionen Euro, davon trage man 2,7 Millionen Euro selbst.

Helfen soll künftig auch, dass Rückhaltebecken für eine gedrosselte Ableitung des Wassers sorgen. Eins davon wird im Bereich des geplanten Baugebiets Feldstraße angelegt. Laut Andreas Schmidt, Geschäftsführer des Wasserverbands, sind dazu bereits Abstimmungsgespräche mit der Unteren Wasserbehörde und der Unteren Naturschutzbehörde erfolgt: „Derzeit befinden wir uns in Aufstellung des Genehmigungsantrags.“ Bei der Dimensionierung des Regenwasserkanals unter der Schützenstraße sei das vorgeschaltete Rückhaltebecken berücksichtigt worden.

Auch interessant

Kommentare