Mercedes schleudert gegen Baum

+

Knesebeck. Auf der Kreisstraße 29 zwischen Knesebeck und Transvaal kam es gestern Nachmittag zu einem Verkehrsunfall. Nach Angaben der Polizei wurde die Fahrerin eines Mercedes mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Das Coupé rutschte gegen 15.35 Uhr aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn. Nach ersten Einschätzungen der Polizei versuchte die 57-jährige Braunschweigerin, die in Richtung Transvaal unterwegs war, mit einem Lenkmanöver auf der Strecke zu bleiben. Als ein Fahrzeug im Gegenverkehr auftauchte, lenkte die Fahrerin gegen und landete im Graben – eine lange Bremsspur und Spuren im Fahrbahnrandgrün waren Zeugnis davon. Der Wagen schleuderte seitlich mit der hinteren Tür gegen einen Baum und kam rückwärts zum Stehen. Die Freiwillige Feuerwehr Knesebeck barg die hinter dem Steuer eingeklemmte Fahrerin. Neben der Wehr war der Notarzt am Unfallort. Auf der Kreisstraße kam es während der Bergungsarbeiten zu leichten Verkehrbehinderungen, Fahrzeuge stauten sich zeitweise. Die Wehr regelte den Verkehr. Den Sachschaden bezifferte die Polizei auf 10 000 Euro.

Von Benjamin Post

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare