Laster kommt von Straße ab und wird von Birke am Umkippen gehindert

K 18: Lkw-Unfall auf der Umleitungsstrecke südlich von Kakerbeck

+
Dieser Lkw kam südlich von Kakerbeck auf der K 18 von der Straße ab. Die Fahrerin trug laut Polizei keine offensichtlichen Verletzungen davon.

Kakerbeck – Auf der Umleitungsstrecke wegen der Sperrung der L 286 zwischen Knesebeck und Wittingen (das IK berichtete) ist es gestern Morgen zu einem Unfall gekommen: Südlich von Kakerbeck kam auf der K 18 gegen 9.45 Uhr ein Lkw nach rechts von der Fahrbahn ab.

Der Grund sei ein Pkw im Gegenverkehr gewesen, der ein Stück weit in ihre Spur abgedriftet sei und sie zum Ausweichen zwang, gab die 45 Jahre alte Lkw-Fahrerin aus Helpsen (Landkreis Schaumburg) gegenüber der Polizei an. Das Gespann geriet rechts in den Seitenraum und drohte daraufhin umzukippen, was jedoch durch eine Birke, die im Weg stand, verhindert wurde. Die Frau wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Schwierig gestaltete sich das Abschleppen des Aufliegers, da die Achse bei dem Unfall beschädigt wurde. Die Strecke war längere Zeit gesperrt. Der Laster hatte Leerpaletten geladen.

Zeugen melden sich bitte bei der Polizei unter der Telefonnummer (0 58 31) 25 28 80. Wegen der L 286-Sperrung läuft bis heute der Verkehr von Knesebeck über Kakerbeck nach Wittingen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare