Lena-Renée ist wieder „Spatz des Jahres“

Zasenbeck. Mit Spannung erwartet wurde bei Jahresabschluss der Ohrespatzen die Verleihung des Titels „Spatz des Jahres“. Diese Auszeichnung wird für besonders regelmäßige Teilnahme an den Proben und Auftritten des Zasenbecker Chores verliehen.

Diese Ehre wurde wie schon im Vorjahr Lena-Renée Breitbach (M. ) aus Teschendorf zuteil. Zu dem Preis gehörte ein kleiner Spatz an einer Schwungfeder, den auch die Zweitplatzierte Diana Kahrens (r. ) aus Schneflingen und die Drittplatzierte Mathilda Reinecke aus Ohrdorf erhielten.

Die beiden Gruppen der Ohrespatzen, die „Küken“ und die „Spatzen“ sowie deren Familien blickten auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Einige Spatzenkinder trugen Gedichte vor, und alle hatten viel Spaß beim Basteln. Mit einem estnischen Winterlied über eine Schlittenfahrt, dass mit Akkordeon, Flöte, Xylophon und Schlagwerk begleitet wurde, gab es bereits einen Vorgeschmack auf eine musikalische Weltreise, bei der die Spatzenkinder im Laufe dieses Jahres viele Lieder aus unterschiedlichen Ländern und Kulturen kennenlernen werden.

Über „Reisebegleitung“ durch neue Spatzenkinder würden sie sich freuen. Die Proben beginnen am 10. Januar im Zasenbecker Dorfgemeinschaftshaus – um 16.30 Uhr für Kindergartenkinder und Erstklässler (Küken), um 17.30 Uhr für Kinder ab der 2. Klasse (Spatzen).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare