Das Lampenfieber steigt

Vorsitzender Frank Wolter

oll Knesebeck. Am kommenden Wochenende feiert der Spielmannszug Jägercorps Knesebeck sein 100-jähriges Bestehen. Die diesbezüglichen Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, so Pressewart Alexander Knetsch. Die Generalprobe für den geplanten Verlauf zum Kommers am 30. April fand am Dienstagabend statt, zu der sich auch ein Team vom Norddeutschen Rundfunk (NDR) aus Hamburg und Hannover mit „Werner Momsen“ eingefunden hatte.

Hierzu zählten der Autor und Regisseur der Sendung „DAS“, Jens Brombach, sowie „Werner Momsen“ aus der gleichnamigen Sendung, der stets dort erscheint, wo keiner hingeht oder niemand etwas wahrnimmt. Aber auch der Kameramann Marcel Manske, sein Tontechniker Jannik Tacke sowie die Praktikantin Jasmin Rudolph waren dabei, um Mitschnitte aus der Generalprobe aufzuzeichnen, die am Sonntag, 15. Mai, um 18.45 Uhr auf NDR –DAS, zu sehen sind.

So strolchten „Momsen“ und sein Team nach einer Einweisung und Bekanntmachung mit dem Vorsitzenden des Spielmannszuges Jägercorps, Frank Wolter, dem Pressewart Alexander Knetsch und anderen Mitgliedern des Vorstandes in allen Bereichen der Generalprobe herum und ließen sich von den Eindrücken der Vorbereitungen inspirieren.

Momsen war unter anderem bei den Spielleuten und Bläsern der Einhörner, beim Chor, dem großen Auftritt auf der Bühne oder bei den Pokalen im Vereinsheim zu finden und machte dabei eine gute, aber neugierige Figur, um alles mitzubekommen, was bei den Jubiläumsfeierlichkeiten geboten wird. So sang der Bursche einfach beim Chor mit, begab sich zwischen die Musiker und Sänger auf der Bühne, quatschte dummes Zeug mit Helmuth Knetsch, begutachtete die Spielleute beim Marsch „Des großen Kurfürsten Reitermarsch“ oder amüsierte sich über die hübschen Knesebecker Damen in der grünen Uniform.

Werner Momsen ist nicht nur Kultfigur auf der Theaterbühne oder in den Fernsehsendungen, sondern auch ein leibhaftiger Spaßmacher unter den Menschen, die er sich aussucht, um anderen zu zeigen, das es auch noch etwas anderes gibt, was andere nicht sehen können oder nicht sehen wollen. Momsen ist mitten drin und trägt an jeder Stelle zur Freude bei. So auch am Dienstagabend bei der Generalprobe zur 100-Jahrfeier des Spielmannszuges Jägercorps Knesebeck, die sicherlich sehr anstrengend, aber auch dank Momsen, sehr humorvoll zur Erheiterung aller Beteiligten beigetragen hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare