Musikalischer Höhepunkt in diesem Jahr

Zweimal Gold für den Spielmannszug Jägercorps: Knesebecker sind Landesmeister

+
Fährt zur Deutschen Meisterschaft: der Spielmannszug Jägercorps Knesebeck.

Knesebeck – Für den Spielmannszug Jägercorps Knesebeck fand am 10. November das letzte große musikalische Highlight in diesem Jahr statt. An diesem Tag fand die Landesmeisterschaft des Landes Niedersachsen statt.

Dazu trafen sich die Spielleute früh morgens und fuhren mit dem Bus nach Bad Lauterberg im Harz. Dort angekommen lud man die Instrumente des Jugendzuges aus. Dieser hatte seinen Auftritt um 11.50 Uhr. Vorher sollten sich die Musiker jedoch noch einspielen und die Instrumente aufgewärmt werden. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt haben vor allem die Flöten die Angewohnheit, schnell auszukühlen und somit nicht mehr zu stimmen.

Nach der Vorbereitung ging es für die Jugendlichen auch schon direkt auf die Bühne, wo sie sich und die beiden Stücke „Steubenparade“ und die „Tritsch-Tratsch-Polka“ dem Publikum und den Wertungsrichtern sowie den mitgereisten Fans und älteren Kameraden präsentierten. Die Jugendlichen verließen unter großem Applaus die Bühne und einigen Kameraden quälte der Hunger. Somit stand erstmal ein Mittagessen in einer nahegelegenen Gaststätte auf dem Plan.

Nachdem man sich gestärkt und den Körper wieder auf Bühnentemperatur gebracht hatte, lud man die restlichen Instrumente aus und begann das Einspielen mit allen Musikern. Der Spielmannszug Jägercorps Knesebeck präsentierte anschließend die beiden Stücke „Midway March“ (das Stück wurde auf einer Bühne zum ersten Mal gespielt) und „Der Kalif von Bagdad“. Nach beiden Wertungsspielen traf man sich mit den anderen teilnehmenden Vereinen unweit der Theken und tauschte sich über Musik und die Welt aus.

Abends bei der Siegerehrung wurde es dann spannend. Der Jugendzug, in seiner Klasse Alleinstarter, benötigte eine Bewertung von Gold, um den Landesmeistertitel zu erreichen. Durch einen souveränen Auftritt der Jugendlichen konnte der erste Titel des Abends auf der Bühne entgegengenommen werden. Der Stammzug trat gegen den Konkurrenten aus Knesebeck, dem Spielmannszug Schwarzes Corps an. Auch in dieser Klasse setzte sich der Spielmannszug Jägercorps Knesebeck durch und ergatterte den zweiten Landesmeistertitel ein.

Die Spielleute freuen sich auf die Deutsche Meisterschaft in Mannheim an Pfingsten, zu der alle Vereine der Landesmeisterschaft qualifiziert sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare