Datensammlung für Bauleitplanung läuft

Knesebeck will Baulücken schließen

+
Für die künftige Gestaltung der Knesebecker Ortsmitte soll baulichem Wildwuchs vorgebeugt werden. 

Knesebeck – In Sachen Bauleitplanung für den Knesebe-cker Ortskern mit Bebauungsplan und Gestaltungssatzung (das IK berichtete) erläuterte Ann-Kathrin Ruß vom Bau- und Umweltamt der Stadt Wittingen kürzlich im Knesebecker Ortsrat, dass Planungsbüros beauftragt worden sind.

Diese sammeln aktuell grundlegende Daten.

Weiteren baulichen Verlusten soll mit einer Sanierung und Modernisierung ortsbildprägender Gebäude vorgebeugt werden. Baulücken, so der Wunsch im Rathaus, sollen nach Möglichkeit wieder geschlossen werden.

Es werde noch eine frühzeitige Beteiligung der Träger öffentlicher Belange erfolgen, erklärte Ruß. Dabei soll die Bevölkerung die Gelegenheit bekommen, Anregungen und Kritik vorzubringen. Die Gestaltungssatzung soll einen Rahmen vorgeben, wie man sich den Knesebecker Kern künftig vorstellt – mit Blick auf die Höhe von Gebäuden, auf Fassaden- und Dachgestaltung, auf Einfriedungen von Grundstücken und einiges mehr.

pg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare