1. az-online.de
  2. Isenhagener Land
  3. Wittingen

Kita-Bauten in Wittingen und Knesebeck: Letzte Weichenstellungen für 10-Millionen-Invest

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Holger Boden

Kommentare

An der Wittinger Nachtweide wird der Boden für die Arbeiten vorbereitet. Foto: Morrison
An der Wittinger Nachtweide wird der Boden für die Arbeiten vorbereitet. Foto: Morrison © Morrison, Max

Wittingen/Knesebeck – Die wohl größte Investition in der Geschichte der Stadt Wittingen ist auf der Zielgeraden.

Für die neue Kita an der Wittinger Nachtweide hat bereits die Herrichtung des Geländes begonnen, das Knesebecker Parallel-Projekt am Beck soll am kommenden Montag, 7. Dezember, im Bau- und Umweltausschuss (18. 30 Uhr, Stadthalle) den politischen Segen erhalten.

Mehr als 10 Millionen Euro werden die beiden Gebäude, in denen je sechs Kita-Gruppen Platz finden sollen, insgesamt kosten. Wieviel davon die Stadt Wittingen selbst tragen muss, ist noch nicht ganz klar, es dürfte aber der Löwenanteil sein. Möglicherweise wird Fördergeld in einer Größenordnung von 2 Millionen Euro fließen.

Zuletzt waren noch Details zur konkreten Ausstattung der beiden Kitas zu klären. Der Verwaltungsausschuss hat sich nun nach Angaben von Stadtbürgermeister Andreas Ritter einem Votum des Sozialausschusses angeschlossen und sich unter anderem für eine Brandmeldeanlage und gegen eine Alarmanlage ausgesprochen. Beide Gebäude sollen zudem so vorgerüstet werden, dass sie später mit einer Photovoltaik-Anlage ausgestattet werden können. In welcher Größenordnung, das wird noch Gegenstand von Beratungen sein.

Am Montag soll nun der Bebauungsplan für die Knesebecker „Kita an der Wittinger Straße“ verabschiedet werden. Stimmt der Bauausschuss zu, dann gilt die abschließende Beratung im Stadtrat vermutlich als Formsache.

Am 23. Oktober endete eine erneute öffentliche Auslegung des B-Plan-Entwurfs. Dabei kamen Hinweise zu Parkflächen und der Versickerung von Oberflächenwasser, die Verwaltung sieht jedoch nichts, was eine weitere Beteiligung bedingen würde.

Auch interessant

Kommentare