Wittinger Jugendförderung stellt Programm für Osterferien vor / Anmeldung jetzt ausschließlich online

Ab auf die Kegelbahn und rein in den Pool

Der Erste Stadtrat Peter Rothe und die Leiterin der Jugendförderung, Helene Rausch, präsentieren das neue Ferienprogramm. bo
+
Der Erste Stadtrat Peter Rothe und die Leiterin der Jugendförderung, Helene Rausch, präsentieren das neue Ferienprogramm.
  • Holger Boden
    VonHolger Boden
    schließen

bo Wittingen. Keine Zettel mehr: Die Wittinger Jugendförderung geht beim Anmeldeverfahren für ihr Ferienprogramm komplett online. Das gilt erstmal für die Osterferien.

Die geplanten Aktionen haben der Erste Stadtrat Peter Rothe und Helene Rausch, Leiterin der Jugendförderung, jetzt vorgestellt.

Die fünf Angebote versprechen viel Abwechslung: Ein Kegel-Event im Hotel Bennett’s, eine Pool-Party im Knesebecker Hallenbad, ein „tierischer Backtag“, eine Wii-Nacht und ein kreatives Tastatur-Recycling stehen auf der Agenda. Viel mehr war laut Rausch auch nicht hineinzubekommen in die Ferien, die dieses Mal nur acht Werktage haben.

Hinzu kommt noch, sozusagen außer Konkurrenz, die Blind-Audition im Rahmen von „Super Voice of Wittingen“ – dafür muss sich auch niemand anmelden, der als Zuschauer in der Pausenhalle der IGS seinen Favoriten anfeuern oder einfach nur zuhören will. Einlass ist am 12. April ab 13.30 Uhr. Eintritt ist natürlich frei.

„Die Kinder warten schon drauf“, sagt Rothe mit Blick auf den Start der Anmeldungen für die Ferienaktionen. Und auch Rausch weiß: „Die Angebote sind schon seit Jahren oft schnell ausgebucht.“

Bei der Anmeldung geht es nach der Reihenfolge der Eingänge – auf ein Losverfahren verzichtet die Jugendförderung bewusst. Wer sich frühzeitig kümmert, soll auch seinen Platz bekommen, Alles, was dafür benötigt wird, ist eine gültige E-Mail-Adresse. Eltern müssen sich damit registrieren, um ihre Kinder anzumelden, per Mail kommt dann die Bestätigung.

Anmeldeschluss für alle Aktionen ist der 5. April, 12 Uhr. Die Gebühren werden direkt bei der jeweiligen Aktion bezahlt. Bei einigen Terminen gibt es auch wieder die Rabatt-Aktion. „Wir versuchen, preisgünstig zu bleiben“, sagt Rothe.

Die neue Homepage der Jugendförderung ist in dieser Woche „scharf“ geschaltet worden. Wie gehabt gibt es auch eine Verlinkung von der Homepage der Stadt.

Und ein bisschen Papier gibt es dann doch noch: Die kleine Broschüre zum Ferienprogramm enthält einen QR-Code, der direkt zur Homepage führt. Wer Probleme bei der Anmeldung hat, meldet sich unter (05831) 26135.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare