Als Alternative zur jährlichen Miete im Gespräch

Kauft Wittingen eine Schlittschuhbahn?

+
Schlittschuhspaß wie hier in Uelzen bald auch auf einer eigenen Bahn in Wittingen? Das ist zumindest im Gespräch.

bo Wittingen. Nach zwei Jahren mit Schlittschuhbahn sollte im Wittinger Advent 2018 eigentlich mal Pause sein – das war Ende 2017 aus der Wittinger Politik zu hören.

Nun gibt es, wie in der jüngsten Sitzung des Wirtschaftsausschusses verlautete, aber Gedankenspiele, die winterliche Altstadt-Attraktion doch wieder anzubieten. 

Auch ein Kauf einer Schlittschuhbahn als Alternative zur jährlichen Miete spielt offenbar eine Rolle in den Überlegungen – auch wenn bisher politisch nichts entschieden ist. Laut Wirtschaftsamtsleiter Günter Kruse müssten für eine 10 mal 15 Meter große Bahn wohl rund 65.000 Euro investiert werden. Dabei sei mit einer Lebensdauer der Anlage von 10 bis 15 Jahren zu rechnen. Zieht man die Sponsorengelder ab, dann hat die Stadt im vergangenen Dezember rund 6000 Euro aus Eigenmitteln in die Bahnmiete gesteckt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare