Wahrenholzer Kinderförderverein mit Ehrenamtspreis ausgezeichnet

"Mensch 2017": IK-Leser wählen Sterntaler

+
Der Kinderförderverein Sterntaler aus Wahrenholz wurden Samstagabend zum „Mensch 2017“ gewählt
  • Carola Hussak
    VonCarola Hussak
    schließen

Wittingen. „Wir haben nicht damit gerechnet, aber darauf gehofft“, zeigte sich Axel Schuster sichtlich überrascht. Der Vorsitzende und seine Mitstreiter um den Kinderförderverein Sterntaler aus Wahrenholz wurden Samstagabend zum „Mensch 2017“ gewählt. Zum dritten Mal hatte das Isenhagener Kreisblatt gemeinsam mit der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg, der Privatbrauerei Wittingen und der LSW den Ehrenamtspreis 2017 ausgelobt.

Stolz präsentieren die drei Siegerteams ihre Urkunden und ihre Schecks, die sie auf der großen Mensch-Gala des Isenhagener Kreisblatts in der Stadthalle Wittingen erhielten.

Der zweite Preis ging an Luisa Bührke, Christopher Döpking und Sebastian Marx von der evangelischen Jugendarbeit in Wittingen und der dritte Platz an Wilhelm Märtz aus Radenbeck für seinen Einsatz als Gruppenleiter im Freundeskreis für Suchtkrankenhilfe. In der festlich-elegant geschmückten Wittinger Stadthalle wurden alle Kandidaten noch einmal in einem Kurzporträt vorgestellt, bevor Holger Salmen, der erneut charmant-witzig den Abend moderierte, das Geheimnis lüften konnte. Kein leichtes Spiel hatte die Jury, die sich für insgesamt zehn Kandidaten entschied. Das letzte Wort hatten jedoch – wie in den vergangenen zwei Jahren auch – die Leser des Isenhagener Kreisblattes.

"Mensch 2017" in der Wittinger Stadthalle (I)

"Mensch 2017" in der Wittinger Stadthalle (I)
Zu Beginn der Veranstaltungen trafen sich die Gäste beim Empfang zum Smalltalk.

„Ach, der Blick fühlt sich gut an“, sagte Salmen eingangs. Er zielte auf die Stadthalle ab, in der so viele Ehrenamtliche anwesend waren – Bürger, die über den Tellerrand schauen. „Das Ehrenamt ist unerlässlich und ein individueller Beitrag für die Gesellschaft. Für so viel Motivation für das Ehrenamt muss die Gesellschaft ihren Hut ziehen – und das tun wir heute Abend mit dieser Gala-Veranstaltung“, so der Moderator.

"Mensch 2017" in der Wittinger Stadthalle (II)

"Mensch 2017" in der Wittinger Stadthalle (II)

Auch Zeitungsverleger Dr. Dirk Ippen und der Niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil ließen es sich nicht nehmen, per Video (siehe unten) eine Grußbotschaft zu senden. Es seien weder Politik, Behörden oder die Wahlstimmen, die das Land voranbringen würden, sondern die Ehrenamtlichen. „Die Zeitung sieht es als Aufgabe und ihren Beitrag, diese Menschen zusammenzubringen und sich gegenseitig zu helfen“, betonte Ippen. Weil zeigte sich beeindruckt, dass sich so viele Menschen ehrenamtlich engagieren.

Für Unterhaltung sorgten am Sonnabend Nick Noah, der die Gäste mit seiner Stimme verzauberte, und die Sport Jongleure Dreilingen.

Mehr über den Gala-Abend lesen Sie in unserer Sonderbeilage.

Von Carola Hussak

Alle Video-Beiträge des Abends

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare