Was geht beim Black Friday?

Heutiger Aktionstag im Einzelhandel ist in Wittingen nicht unumstritten

Alexandra Stangowez, Einzelhandelskauffrau im dritten Lehrjahr, ist gespannt, wie der „Black Friday“ läuft. Das Fachhaus Glaubitz ist zum ersten Mal bei diesem Aktionstag dabei.
+
Alexandra Stangowez, Einzelhandelskauffrau im dritten Lehrjahr, ist gespannt, wie der „Black Friday“ läuft. Das Fachhaus Glaubitz ist zum ersten Mal bei diesem Aktionstag dabei.

Wittingen. Die frühe Schnäppchenjagd beim heutigen „Black Friday“ ist nicht unumstritten – auch in Wittingen nicht. „Wir als HGV haben keine Aktion dazu angeschoben“, sagt Matthias Rönneberg, 2. Vorsitzender des Wittinger Handels-, Gewerbe- und Verkehrsvereins.

Von dem „Schwarzen Freitag“, der aus den USA nach Deutschland geschwappt ist und den Händlern heute Milliarden-Umsätze bescheren soll, hält Rönneberg wenig. „Dass die Großen das machen, können wir nicht verhindern“, sagt er auf IK-Nachfrage, für kleinere Händler sei der Black Friday aber eher kontraproduktiv. „Unsere Stärke ist unser Gesamtpaket“, verweist Rönneberg auf das gerade erst gelaufene „Heimat shoppen“ und andere Aktionen.

Von Ulrike Meineke

Mehr zu dem Thema lesen Sie heute (23.11.) in der gedruckten Ausgabe der AZ sowie im E-Paper.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare