Weihnachtstanzen in Emmen bis in den frühen Morgen

Heiße Party bei lauen Temperaturen

+
Ausgelassen tanzen, Spaß haben und Freunde treffen waren am Sonntagabend angesagt beim traditionellen Weihnachtstanzen im Gasthaus Pasemann in Emmen.

Emmen. Die Anfänge der Veranstaltung liegen im Dunkel der Vergangenheit, und es kann sich wohl niemand daran erinnern.

„Schon meine Uroma ist damals zum Weihnachtstanzen gegangen“, berichtete ein Mitarbeiter im Gasthaus Pasemann am ersten Weihnachtsfeiertag und schätzte die Traditionsveranstaltung auf älter als 100 Jahre.

Und auch in diesem Jahr war der Andrang in Emmen riesengroß. Bis weit nach Öffnung der Partypforten noch drängten die Feierwilligen in einer langen Schlange zum Weihnachtstanzen. Die überwiegend jungen Gäste bis zum Alter von etwa 30 Jahren kamen nicht nur aus dem Gifhorner Nordkreis, sondern aus der gesamten Region – an den Straßen des Ortes parkte Fahrzeug an Fahrzeug. Die Geschenke waren ausgepackt, die meisten hatten das Weihnachtsfest in der Familie gefeiert, da hieß es: auf zum Weihnachtstanz.

Im Gasthaus gab es freudiges Hallo und allseits gute Weihnachtswünsche für die Freunde und Bekannten, dazu Tanz und Umtrunk an einer der vielen separaten Theken. Zu Beginn der Fete waren die Rollen relativ klar verteilt: Während viele weibliche Partygäste sich im zumeist gleichgeschlechtlichen Paartanz austobten oder zuerst einmal die Tanzfläche sondierten, ließen etliche junge Männer zunächst die Kirschweinflaschen kreisen.

Für die Tanzfans bot die Live-Band Jukebox einen guten Mix aus Hits der vergangenen 30 Jahre. Rockiges von Status Quo kam genauso zu Gehör wie Lena Meyer-Landruts Hit „Satellite“ oder Songs der Sportfreunde Stiller. So mancher Hit passte wider Willen zur aktuellen Situation: Der „Summer of ‘69“ vertrug sich ziemlich gut mit den ganz weihnachtsuntypischen Außentemperaturen von zehn Grad.

Doch das drückte nicht auf die Stimmung der Gäste. Bis in die frühen Morgenstunden dauerte die ausgelassene Fete, zumindest für die meisten volljährigen Besucher. Minderjährige Weihnachtstanz-Gäste hatten vorher schon Feten-Feierabend.

Die nächste Veranstaltung im Gasthaus Pasemann wird wohl etwas ruhiger. Am morgigen Mittwoch findet dort der Preisskat des TV Emmen statt.

Von Burkhard Ohse

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare