Wichtige Produktionshalle betroffen – Schaden wohl im siebenstelligen Bereich

Gebäudebrand bei Firma Butting in Knesebeck – wichtige Halle stürzt ein

+
Rauchschwaden steigen auf vom Betriebsgelinde in Knesebeck,

dk/mdk Knesebeck. Beim Metallveredlungsbetrieb Butting ist am Samstagnachmittag ein Gebäudebrand ausgebrochen. Rund 300 Einsatzkräfte sind vor Ort – 100 weitere in Bereitschaft

Wodurch das Feuer ausgelöst wurde, ist noch nicht bekannt. Die betroffene Werkshalle brennt – und stürzt nach und nach ein. Ein Übergreifen der Flammen auf andere Gebäude konnte dem Vernehmen nach verhindert werden. Laut Firmeninhaber Hermann Butting handelt es sich um eine wichtige Produtkionshalle, in der Metallrohre gereinigt werden. Der Schaden belaufe sich laut seiner ersten Schätzung auf einen siebenstelligen Betrag. Womöglich müssten Drittfirmen kontaktiert werden, um die Produktion in Knesebeck aufrecht zu erhalten, so eine erste Stellungnahme des Firmenchefs.

Sobald es mehr zu berichten gibt, steht es hier auf az-online.de

Feuer bei Firma Butting in Knesebeck

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare