Abendliches Baden zu Musik

Flutlichtschwimmen im Ernst-Siemer-Bad

1 von 63
2 von 63
3 von 63
4 von 63
5 von 63
6 von 63
7 von 63
8 von 63
9 von 63

ard Wittingen. Nicht nur geschwommen, auch getanzt wurde am Freitagabend im Wittinger Ernst-Siemer-Bad. Denn das Flutlichtschwimmen, eine Idee des Fördervereins, fand erstmals mit musikalischer Begleitung statt. So hatten die Badegäste nach der abendlichen Bewegung im Schwimmbecken auch Bewegung danach.

Heike Thielk und ihr Vater Gerald Eggert, gut bekannt aus der Band Scheres Crew, diesmal mit der „kleinen“ Besetzung, animierten das Publikum außerhalb der Schwimmbecken zum Tanz. „Frau Thielk ist einer unserer Dauergäste und kommt sehr gerne hierher. Sie möchte dafür etwas zurückgegeben“, erklärte Schwimmmeister Horst Sierck. Mehr als 200 Gäste besuchten das Schwimmen im großen und das Plantschen im kleinen Becken bis weit nach den regulären Öffnungszeiten von 19.30 Uhr.

Für das Flutlichtschwimmen war das Wasser in den Schwimmbecken extra auf 27 und 32 Grad aufgeheizt worden, aus dem Nichtschwimmerbecken stieg sogar Dampf auf. Viele Gäste nutzten das Extraangebot im Wasser reichlich aus, andere zogen ihre Bahnen, um sich danach noch gemütlich zu den sonstigen Mitschwimmern zu setzen, zu plaudern oder eben zu tanzen.

Es herrschte ein ständiges Kommen und Gehen. Dauergäste mit Saisonkarte, aber auch sporadische Besucher des Bades kamen an diesem Freitagabend vorbei und blieben auch bis Mitternacht. „Das Flutlichtschwimmen ist für alle gedacht. Es ist eine absolut gelungene Veranstaltung“, resümierte Sierck, der den Mitgliedern des Fördervereins, der Stadt und dem Bauhof für die Unterstützung dankte.

Auch der Schwimmbadkiosk hatte geöffnet. Zudem hatten die Mitglieder des Fördervereins einen Stand aufgebaut und das Wetter spielte mit. von oben blieb es trocken.

Vor allem die Stadt steht voll hinter dem Schwimmbad, das eine wichtige Freizeiteinrichtung für Bürger und Touristen ist“, sagte Schwimmmeister Sascha Weiss.

Neben den beiden Schwimmmeistern waren auch Mitglieder der DLRG Brome anwesend. Sie hatten am Freitag erstmals in der Saison hier trainiert.

Neben den beiden Schwimmmeistern waren auch Mitglieder der DLRG Brome anwesend. Sie hatten am Freitag erstmals in der Saison hier trainiert.

Rubriklistenbild: © Ohse

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare