Gemütliche Tage: Erstes Wittinger Biergartenfest am Hindenburgwall ist in Vorbereitung

Feiern unter den alten Eichen

Auf dem Hindenburgwall wird am ersten Augustwochenende ein gemütlicher Biergarten entstehen. Der Parkplatz Altstadt (rechts) wird gesperrt. Dort werden die Versorgungsbuden aufgestellt. Foto: Karolat

Wittingen. Das hat es in Wittingen noch nicht gegeben. Am Sonnabend, 17. , und Sonntag, 18. August, wird sich der Hindenburgwall im Herzen der Brauerstadt in einen großen Biergarten verwandeln. Dann steigt das erste Wittinger Biergartenfest.

Auf dem Hindenburgwall, in Höhe der Fußgängerbedarfsampel, wird das Fest am Sonnabend, 17. August, um 18 Uhr eröffnet. „Aus diesem Grund werden die Marktgasse (Zufahrtstraße zu den dahinterliegenden Parkplätzen) und die Parkplätze selbst am Sonnabend bereits ab 8 Uhr für den Verkehr gesperrt“, sagt Veranstalter Heinrich Bühring vom Gallowayhof aus Darrigsdorf im IK-Gespräch.

Wittingens schönster Naturbiergarten wird unter den großen, schattigen Eichen aufgebaut. „Es sind auf jeden Fall genügend Sitzplätze vorhanden“, sagt Bühring.

Um 19 Uhr werden die Lenz Musikanten aus Uelzen die Gäste mit zünftiger Blasmusik unterhalten. Es wird keine Bühne aufgebaut, die Musikanten sollen ihren Platz auf einem Anhänger finden, der in regelmäßigen Abständen von einem Ende zum anderen gezogen wird, erklärt Bühring. „So haben alle Besucher etwas von der Musik, mal etwas lauter, zum Mitsingen, mal etwas leiser um sich gut unterhalten zu können.“ Die Musikanten werden bis 23 Uhr spielen, anschließend klingt das Fest gemütlich aus.

Am Sonntag, 18. August, beginnt das Fest um 11 Uhr mit einem Frühschoppen. „Musikalisch wird der Frühschoppen von einem Gitarristen begleitet“, sagt Bühring. Dieser werde von zu Tisch zu Tisch wandern und die Gäste mit seiner Musik unterhalten.

„Wir wollen bei diesem Fest auf gar keinen Fall eine Zwangsbeschallung mit einer Musik- oder Lautsprecheranlage durchführen, alles soll eher ruhig und gemütlich sein“, erläutert Heinrich Bühring.

Selbstverständlich ist an beiden Tagen ausreichend für das leibliche Wohl gesorgt. Es gibt für einen Biergarten typische Speisen wie Gallowaybratwurst, Ochsenbraten vom Spieß, Salate, Kartoffelgerichte, Brezeln und Obatzter. Das Bier wird in großen und kleinen Maßkrügen gereicht. Zusätzlich wird es auch gute Weine und alkoholfreie Getränke geben. Eine besondere Leckerei wird der besondere schottische Malt-Whisky sein.

Das Fest wird von vielen Wittinger Betrieben unterstützt.

Von Meike Karolat

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare