Gannerwinkel: MTV Stöcken lockt junge und junggebliebene Karnevalisten ins Gasthaus Schulze

200 Faschingsfreunde feiern an zwei Tagen

+
Muntere Truppe: der Nachwuchs beim Kinderfasching am Sonntag.

red Gannerwinkel/Stöcken. Kurz vor Rosenmontag sind im Saal des Gannerwinkeler Gasthauses Schulze die Narren los – da machte dieses Wochenende keine Ausnahme. Die Faschingsparty des MTV Stöcken am Samstagabend mit Musik von DJ Otti zog fast 100 Maskierte und Zuschauer an.

Die Stimmung war ausgelassen, die Tanzfläche den ganzen Abend über gut besucht. Das Prinzenpaar aus Dähre war mit einer Abordnung angereist, und ein kleines Grüppchen daraus bot sogar eine kleine Tanzeinlage.

Der „Hühnerhaufen“ holte den Sieg in der Gruppenwertung beim Fasching des MTV Stöcken.

11 Gruppen und 15 Einzelkostüme buhlten um die Stimmen der Zuschauer, da die unmaskierten „Taukiker“ die Jury bildeten. Die hatten ab 22 Uhr die Qual der Wahl: Quallen, Sportler, Pinsel, ein „Hühnerhaufen“, Wiesenhof-Mitarbeiter (auf der Jagd nach den Hühnern), Tinkerbell, Pac-Man und vieles mehr – das Faschingsvolk war kreativ gewesen. Gegen Mitternacht folgte die Demaskierung mit anschließender Prämierung. Bei den Gruppen siegte der „Hühnerhaufen“, und beim Einzelkostüm konnte sich eine wandelnde Fotobox mit Erinnerungsfotos aus den letzten Jahren durchsetzen. Auch für die Plätze 2 bis 6 gab es Preise, gesponsert von Betrieben aus der Umgebung. Dann ging die Party weiter.

Dieses Kostüm schaffte Platz eins in der Einzelwertung.

Am Sonntagnachmittag waren dann die Kinder dran. 110 Leute kamen auf dem Gannerwinkeler Saal zusammen, um gemeinsam Kinderfasching zu feiern. Es wimmelte im Saal nur so vor lauter tollen Kostümen wie Ritter, Clowns, Indianer, Ninjago, Piraten, Prinzessinnen. Bei Livemusik von „Heino“ war die Stimmung klasse. Nach der Stärkung am reichhaltigen Kuchenbuffet (Frauen aus der Umgebung hatten gebacken) wurden eifrig Lose gezogen, um noch das eine oder andere gespendete Andenken an den stimmungsvollen Nachmittag mit nach Hause nehmen zu können. Zwischen den Liedern gab es auch immer wieder einen Bonbonregen wie beim Straßenkarneval. Der Dank des MTV Stöcken galt allen Helfern, Sponsoren und Kuchenspendern, die zu dem erfolgreichen Wochenende beigetragen haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare