Lange gefordert: In Radenbeck werden Gehwege saniert

Das Ende des Wartens

+
In Radenbeck laufen lang erwartete Bauarbeiten: An der Dorfstraße wird der Gehweg saniert.

hu Radenbeck. Was lange währt, wird endlich gut: Seit mehr als acht Jahren hat der Ortsrat Radenbeck in seiner Anforderungsliste an die Stadt die Erneuerung der Rad- und Fußgängerwege innerorts immer wieder auf der Agenda gehabt. Nun wird der Wunsch Realität.

An der Dorfstraße hat eine Baufirma jetzt die alten, in vielen Bereichen von Baumwurzeln hochgedrückten Verbundsteine des Gehwegs hochgenommen, den Untergrund neu aufgefüllt, abgerüttelt und neue Verbundsteine verlegt.

Somit sind die Unebenheiten, die von vielen Bürgern jahrelang bemängelt wurden, endlich beseitigt. Vom Niedersachsenring her, der derzeit als Material- und Maschinenlagerplatz dient, werden die Fuß- und Radwege beiderseits der Dorfstraße saniert. Gegenüber der Denkmalanlage wird der Weg in zirka Meter Abstand von den dort stehenden Eichen völlig neu ausgebaut. Dadurch soll verhindert werden, dass die Baumwurzeln die Verbundsteine hochdrücken und so Stolperfallen entstehen.

Innerorts ist vorgesehen, auch noch weitere Fuß-Radwege in anderen Straßenteilen zu renovieren. Damit kann der Anschluss eines geplanten Radweges an der B 244, von Benitz kommend, innerorts durch Radenbeck problemlos erfolgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare