„1e“-Platz für Familie Schacke beim Freispringen

Elitechampionat in Beedenbostel: Ehrenpreis wandert nach Croya

+
Beim Championat des Lüneburger Bezirksverbandes war Familie Hagemann aus Croya sehr erfolgreich. In der Klasse der Siegerstuten erlangte die Stute „Susi Sonnenschein“ von Spörcken - Escudo Platz drei und auch der Wanderehrenpreis des Bezirksverband Lüneburg ging in diesem Jahr an das Züchterhaus Hagemann.

Beedenbostel/Wittingen. Bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen bis gut 30 Grad Celsius fand jüngst das Elitechampionat des Lüneburger Bezirksverbandes in Beedenbostel statt. Es beurteilten in getrenntem Richtverfahren Dr. Axel Brockmann aus Celle, Hendrik Fiegel aus Starnberg und Jörg-W. Wegener aus Verden.

Henning Lütgemüller aus Vorhop erreichte mit dem Fohlen Don Index – De Niro den zweiten Platz.

Schon um 9 Uhr wurde mit dem Freispringen der springbetontgezogenen Stuten, die auf den regionalen Stutenschauen in ihrer Klasse gewonnen hatten, begonnen. Im Anschluss wurden auf dem sehr schön hergerichteten Außenplatz die dressurbetonten Stutfohlen gezeigt und von den Richtern beurteilt. Hier siegte ein Stutfohlen von Londontime – De Niro aus der Zucht und im Besitz von Thorsten Hogrefe aus Rethem. Vom Pferdezuchtverein Wittingen teilten sich Henning Lütgemüller aus Vorhop (Don Index – De Niro) und Henning Schulze aus Tiddische (Florenz – Desperados) vom Pferdezuchtverein Ahnsen den zweiten Platz. Bei den Hengstfohlen platzierte sich auch Bernd Ridder aus Kakerbeck mit einem Spörcken – Quaterbeck Fohlen hoch.

Es folgten die springbetonten Fohlen, die in diesem Jahr in herausragender Qualität auftraten und in Typ und Bewegung den Dressurfohlen in nichts nachstanden. Hier platzierten sich Wilko Lilje aus Schneflingen mit einem typvollen Viscount – Perpignon und Achim Schacke mit einem Fohlen von Gray Top unter den ersten Fünf.

Nach der Siegerehrung der Fohlen wurden die drei- und vierjährigen Springstuten auf dem Ring beurteilt, die Noten des Freispringens vom Vormittag wurden hier mit eingerechnet. Familie Schacke aus Hagen erreichte hier mit ihrer Stute von Viscount – Contendro einen „1e“-Platz.

In der Klasse der Siegerstuten erlangte die Stute „Susi Sonnenschein“ von Spörcken - Escudo von Ilse-Dorothee Hagemann aus Croya bei starker Konkurenz den dritten Platz.

In der Familienklasse waren nur die Familien startberechtigt, die auf einer Stutenschau 2016 als Gesamtsiegerfamilie hervorgegangen waren. Es wurden fünf Familien vorgestellt. Dabei siegte eine Familie aus Wittingen: die Mutter mit zwei Töchtern, die Staatsprämienstute Erica von Escudo I – Gajus mit einer Tochter von Spörcken und einer Tochter von Diacontinus aus der Zucht und im Besitz von Ilse-Dorothee Hagemann aus Croya.

Der Wanderehrenpreis des Bezirksverband Lüneburg geht also in diesem Jahr an das Züchterhaus Hagemann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare