Zeitweise Vollsperrung der B 244 / Hochschwangere Frau unter den Verletzten

Drei Verletzte nach Verkehrsunfall auf der B 244 zwischen Mannhagen und Glüsingen

+
Unfallstelle auf der B 244 zwischen Mannhagen und Glüsingen.

bo Glüsingen. Ein Verkehrsunfall hat am Samstagabend für eine zwischenzeitliche Sperrung der B 244 zwischen Mannhagen und Glüsingen gesorgt. Die drei beteiligten Personen - darunter nach Polizeiangaben eine hochschwangere Frau - kamen in Krankenhäuser.

Wie schwer genau sie verletzt wurden, war am Abend noch unklar. Alle sollen ansprechbar gewesen sein. Gegen 18.10 Uhr war der Fahrer eines in Hildesheim zugelassenen Dacia aus Richtung Hankensbüttel kommend nach Lüben unterwegs.

Sein Navi lotste ihn hinter Mannhagen nach links in den Wirtschaftsweg, der kurz vor Glüsingen nach Darrigsdorf abzweigt. Laut Polizei übersah der Mann beim Abbiegen offenbar den entgegenkommenden VW, der von einem 30-Jährigen aus Knesebeck gesteuert wurde. Auf dem Beifahrersitz saß die ebenfalls 30-jährige Ehefrau. Bei dem Zusammenstoß wurde der Dacia auf den Rand des Ackers neben der Fahrbahn geschleudert und blieb auf der Beifahrerseite liegen.

Der VW wurde in der Frontpartie stark beschädigt und kam an der Einmündung zum Stehen. An der Unfallstelle lief Öl aus. Die Polizei sperrte die Unfallstelle für zirka 30 Minuten komplett. Gegen 18.45 Uhr wurde eine Fahrbahn wieder freigegeben. Die Beamten lobten den Einsatz der Ersthelfer, die als Erste auf die Unfallstelle zugekommen waren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare