Grünes Licht von der Stadt

Dach ist dicht: VfL-Handballer können spielen

ib/bo Wittingen. Die Wittinger Oberliga-Handballer können Samstagabend ihr Heimspiel in der Gelben Halle an der Spittastraße gegen den TV Jahn Duderstadt austragen. Der VfL bekam dafür von der Stadt grünes Licht.

„Wir sind superfroh darüber und müssen uns ausdrücklich bei der Stadt Wittingen bedanken, die immer mit uns in Kontakt gestanden hat“, freute sich Spartenleiter Kai Schüttenberg.

Laut Wirtschaftsamtsleiter Günter Kruse ist es wider Erwarten gelungen, den Schaden am Hallendach schnell zu reparieren. Auf einer Dachfläche, die von Eis befreit wurde, sei ein Schaden sichtbar geworden, die Stelle sei abgedichtet worden. Die Halle könne damit wieder freigegeben werden. Im Rathaus geht man davon aus, dass das Problem damit gelöst ist. „Wir werden die Situation aber weiter kontrollieren“, sagte Kruse. Der VfL hatte für den Fall der Fälle „schon Alternativen geprüft“, erklärte Schüttenberg.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare