Wachsamkeit, aber auch viel Besonnenheit in Einrichtungen

Corona-Virus im Isenhagener Land: Keine Panik in Kitas

+
In der Wesendorfer Kita am Lerchenberg wird Gesundheitsprävention – wie in den anderen Kitas in der Region – gerade in Corona-Virus-Zeiten groß geschrieben.

Isenhagener Land – In den Kitas im Isenhagener Land werden Vorbereitungen getroffen, falls ein möglicher Fall des Corona-Virus eintreten sollte. In den Einrichtungen herrschen Wachsamkeit und Besonnenheit vor.

An Panikmache hat niemand ein Interesse, wird nun von allen Seiten bei einer IK-Umfrage betont.

In der DRK-Kita am Lerchenberg in Wesendorf hat Leiterin Rita Gottschlich viele Mails bekommen, wie sich die Mitarbeiter zu verhalten haben und zu den Hygienevorschriften. Ansonsten wissen die Mitarbeiter auch aus den Medien Bescheid, sagt Gottschlich. Grundsätzlich gelte, dass man einer Panikmache „den Riegel vorschieben“ will. Es wird – wie in anderen Einrichtungen auch – auf den Handschlag verzichtet. Im Ernstfall werde das Gesundheitsamt informiert. Da Desinfektionsmittel sehr knapp seien, werde sorgsam damit umgegangen.

Bei der DRK-Kita Hankensbüttel I sind die Mitarbeiter durch Infoschreiben auf dem neuesten Stand. Für die Eltern der Kinder hängt ein Schreiben an der Eingangstüre mit Infos, was zu tun ist, wenn ein Corona-Fall eintritt.

Mit Infos von verschiedensten Seiten wurde auch Gabriele Janssen, Leiterin der Bromer Kita „Haus der kleinen Füße“, versorgt. Man habe einen Aushang für die Eltern gemacht und die Hygienevorschriften erweitert. Mit den Kinder gibt es tägliche Gespräche dazu und Handwasch-Übungen. „Gesundheitsprävention ist immer wichtig bei uns.“ Hysterische Anfragen von Eltern habe es bislang nicht gegeben.

Das ist auch beim Regenbogen-Kindergarten in Wittingen so. „Wir sind gut versorgt mit Hygieneartikeln“, heißt es. Die Mitarbeiter würden es gelassen sehen. Ein Aushang wurde angebracht. Die Grundhaltung ist positiv: „Vielleicht werden wir das Corona-Virus gar nicht bekommen.“

VON PAUL GERLACH

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare