1. az-online.de
  2. Isenhagener Land
  3. Wittingen

Candle Light Shopping in Wittingen: Mehr Holz, weniger Strom

Erstellt:

Von: Holger Boden

Kommentare

Zwei Besucher passieren einen Stand beim Candle Light Shopping, im Vordergrund
Rustikal durch die Energiekrise: Der HGV will beim Candle Light Shopping auf weniger Strom als sonst setzen. © Tesch, Dennis

Wittingen – Einkaufsbummel im gemütlichen Licht von Feuerkörben – das bietet Wittingen am Freitag, 4. November, bei einer neuen Auflage des „Candle Light Shopping“. Nach dem coronabedingten Ausfall 2020 und der abgespeckten Variante im vergangenen Jahr will der HGV dieses Mal wieder durchstarten – berücksichtigt in seinen Planungen aber auch die Energiekrise.

„Nach Rücksprache mit der Stadt haben wir den Event um eine Stunde verkürzt“, sagt HGV-Vorstandsmitglied Sven Fischer. Das Candle Light Shopping geht deshalb nun von 17 bis 21 Uhr über die Bühne. Bei der elektrischen Beleuchtung ist laut Fischer ein „konzentrierter, sparsamer Einsatz“ geplant. Dabei arbeite man mit TMP aus Wesendorf zusammen, und der Partner verwende „nur Energiesparlampen“.

Gleichzeitig setzt man auf mehr „natürliches“ Licht: Die Zahl der Feuerkörbe in der Altstadt werde sich auf etwa ein Dutzend belaufen, sagt Fischer, damit habe man deren Kontingent quasi verdoppelt: „Wir haben den Energieeinsatz bewusst deutlich zurückgefahren.“

Lampionumzug, Live-Musik, Feuerwerk – das sind Dinge, auf die im vorigen Jahr zur Vermeidung größerer Menschenansammlungen verzichtet werden musste. Doch dieses Jahr kehren diese Attraktionen zurück ins Programm. Der Lampionumzug für die Kinder startet um 17.30 Uhr auf dem Parkplatz der Sparkasse, eskortiert von der Wittinger Feuerwehr und mit musikalischer Begleitung durch Ulf Barnieske.

Die Teilnehmer finden anschließend – wie alle Besucher der Altstadt – Gelegenheit zur Stärkung. Im Bereich von Modehaus Dress und Drogerie Eggers bieten Stände von Fleischerei Friedrichs und dem E-Center Bratwurst, Pommes, Glühwein, kalte Getränke und einiges mehr. Zum Nachtisch geht’s an den Crêpe-Wagen.

Nicht weit entfernt wird am Rande des Marktplatzes neben dem Liebesherz von 18 bis 21 Uhr Live-Musik geboten. Klaus Heidenreich wird mit seiner Gitarre die passenden Akkorde zur heimeligen Altstadt-Atmosphäre anschlagen.

Natürlich laden viele teilnehmende Betriebe mit stilvoller Beleuchtung, eigenen Aktionen und mancher Überraschung in ihre Geschäfte ein. Wer von Laden zu Laden bummelt, dem begegnen an der Langen Straße hier und da ein Lichtkünstler und ein Stelzenläufer, die Unterhaltungs-Einlagen beisteuern.

Auch ein Feuerwerk soll wieder stattfinden. Fans der Pyrotechnik seien auf den Beginn der Show um 21 Uhr hingewiesen – wegen der verkürzten Gesamtdauer steigt das Finale eine Stunde eher als in früheren Jahren üblich.

Die Feuerwehr unterstützt den HGV den ganzen Abend über. „Darüber sind wir sehr froh und dankbar“, sagt Fischer. „Wir freuen uns, mit dem Candle Light Shopping wieder in die Vollen gehen zu können, und wir denken, man darf es sich dort auch mal einen Abend lang gut gehen lassen.“

Auch interessant

Kommentare