Mehr Platz für Trinkwasser

Baumaßnahme im Wittinger Wasserwerk noch bis Mai

+
Die Baumaßnahme am Wittinger Wasserwerk soll im Mai beendet sein.

Wittingen – Der seit Monaten auf dem Gelände des Wittinger Wasserwerks stehende Kran ist sichtbares Zeichen einer laufenden Baumaßnahme. Der Wasserverband Gifhorn lässt dort einen weiteren Reinwasserbehälter bauen.

Teile des Projekts sind laut Geschäftsführer Andreas Schmidt der Wasserbehälter selbst, eine Vorkammer, der notwendige Rohrleitungsbau und die Elektro-, Mess-, und Steuertechnik, die die erhöhte Speicherkapazität flankiert. Der Reinwasserbehälter und die Vorkammer werden in Stahlbetonbauweise errichtet und erhalten dann eine Fassadenverkleidung.

Der neue Behälter soll laut Schmidt nach seiner Fertigstellung kurzfristig die Funktion des alten übernehmen, wenn dieser saniert wird. Langfristig solle die größere Gesamtspeicherkapazität eine sichere Wasserversorgung gewährleisten. 2019 wurden die Rohbauarbeiten weitgehend fertiggestellt. Für Rest-arbeiten wird der Baustellenkran nach Angaben des Geschäftsführers noch benötigt. In Kürze sollen die Ausbauarbeiten beginnen.

Der neue Wasserbehälter fasst 500 Kubikmeter, der vorhandene hat ein Volumen von 1500 Kubikmetern. Der Wasserverband investiert 930 000 Euro, die Maßnahme soll im Mai fertig sein.  bo

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare