Drei 20-Jährige nahe Stöcken schwer verletzt / Pkw überschlägt sich bei Radenbeck

Auto prallt frontal gegen Baum

+
Dieser VW Golf überschlug sich bei einem Bremsmanöver nahe Radenbeck, der 19-jährige Fahrer wurde leicht verletzt.

bs Stöcken/Radenbeck. Die Serie der schweren Verkehrsunfälle im Gifhorner Nordkreis setzt sich fort. In der Nacht zum Dienstag wurden in der Nähe von Stöcken drei 20 Jahre alte Männer erheblich verletzt, deren Auto frontal gegen einen Baum geprallt war.

Glück im Unglück hatte dagegen ein 19-Jähriger, dessen Pkw sich am Montagnachmittag in Radenbeck überschlug: Der Mann wurde dabei nur leicht verletzt.

Wie die Polizei gestern mitteilte, ereignete sich der Baumunfall am Dienstag gegen 0.05 Uhr auf der Landesstraße 270. Dort war ein 20-jähriger Sassenburger mit seinem VW Golf von Stöcken nach Langenbrügge unterwegs. Wenige hundert Meter hinter dem Bahnübergang kam der junge Mann mit seinem Auto aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte anschließend gegen den Baum.

Dabei wurden der 20-Jährige und seine beiden gleichaltrigen Beifahrer aus Gifhorn und Wernigerode, allesamt Bundeswehrsoldaten auf dem Weg zu ihrer Kaserne in Munster, schwer verletzt. Der im Fond des Fahrzeugs sitzende Gifhorner war nicht angegurtet und erlitt Kopfverletzungen. Er wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum Uelzen gebracht. Der Fahrer und der andere Beifahrer kamen mit Rettungswagen ins Wittinger Krankenhaus. Der VW Golf wurde nach Angaben der Polizei total beschädigt.

Nur leicht verletzt wurde am Montag gegen 16.30 Uhr ein 19-jähriger Gladdensteder bei einem Verkehrsunfall nahe Radenbeck. Der Mann hatte mit seinem VW Golf die Kreisstraße 92, von Gladdenstedt kommend, in Richtung B 244, befahren. Dort soll eine 45 Jahre alte Rohrbergerin mit ihrem VW Golf, aus Radenbeck kommend, nach links auf die K 92, eingebogen sein und die Vorfahrt des jungen Mannes nicht beachtet haben. Eine Kollision der Fahrzeuge konnte vermieden werden, doch beim Abbremsen und Ausweichen kam das Auto des 19-Jährigen nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich im Straßengraben und blieb auf dem Dach liegen. An dem VW Golf entstand Totalschaden. Der Gladdensteder wurde mit dem Rettungswagen ins Wittinger Krankenhaus gebracht, die 45-Jährige blieb unverletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare